Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Ahmt ihren Glauben nach

Was lernen wir aus dem Leben treuer Glaubensvorbilder?

Zeitleiste

Zeitleiste und Karte zum Leben von biblischen Persönlichkeiten.

Brief der leitenden Körperschaft

Ein Lesegenuss und eine Bereicherung fürs Bibelstudium — allein und als Familie.

Einführung

Die Bibel ist voller Geschichten von treuen Glaubensmenschen. Warum sind sie uns ein Vorbild?

ABEL

„Er redet noch, obwohl er gestorben ist“

Was können wir von Abel und seinem Glauben lernen, wo doch in der Bibel so wenig über ihn gesagt wird?

NOAH

Er „wandelte mit dem wahren Gott“

Welchen Herausforderungen mussten sich Noah und seine Frau bei der Kindererziehung stellen? Wieso war Glauben nötig, um die Arche zu errichten?

ABRAHAM

„Der Vater all derer, die Glauben haben“

Wie bewies Abraham Glauben? Wie können wir seinen Glauben nachahmen?

RUTH

„Wohin du gehst, werde ich gehen“

Was bewog Ruth, ihre Familie und ihre Heimat zu verlassen? Welche Eigenschaften machten sie für Jehova wertvoll?

RUTH

„Eine tüchtige Frau“

Was ist an der Heirat von Ruth und Boas so bemerkenswert? Was können Familien von Ruth und Noomi lernen?

HANNA

Sie schüttete Gott ihr Herz aus

Durch ihr Vertrauen auf Jehova kam Hanna mit einer schier ausweglosen Situation zurecht.

SAMUEL

Er „wuchs heran bei Jehova“

Was war an Samuels Kindheit ungewöhnlich? Wie konnte er durch seinen Dienst bei der Stiftshütte einen starken Glauben entwickeln?

SAMUEL

Er machte trotz Enttäuschungen weiter

Schwere Zeiten und Enttäuschungen können unseren Glauben auf den Prüfstand stellen. Wie kann uns dann das Durchhaltevermögen Samuels helfen?

ABIGAIL

Sie handelte verständig

Wie kann Abigails Umsicht bei eigenen Eheproblemen helfen?

ELIA

Er trat für die reine Anbetung ein

Wie können wir Elia nachahmen, wenn biblischen Lehren widersprochen wird?

ELIA

Er war wachsam und wartete

Wieso war Elia ein Mann des Gebets? Und wie bewies er, dass er auf Jehovas Versprechen vertraute?

ELIA

Er ließ sich von seinem Gott trösten

Welche Umstände führten dazu, dass Elia verzweifelt war und seinen Tod herbeisehnte?

JONA

Er lernte aus seinen Fehlern

Kannst du nachempfinden, dass sich Jona vor einem Auftrag von Jehova fürchtete? Warum war Jehova ihm gegenüber trotzdem geduldig und nachsichtig?

JONA

Er lernte Barmherzigkeit

Wieso können uns Jonas Erlebnisse zu einer ehrlichen Selbstprüfung veranlassen?

ESTHER

Sie stand für Gottes Volk ein

Esther zeigte selbstlose Liebe. Warum erforderte das Glauben und Mut?

ESTHER

Sie ging überlegt, mutig und selbstlos vor

Wie setzte sich Esther selbstlos für Jehova und sein Volk ein?

MARIA

„Siehe! Jehovas Sklavin!“

Maria reagierte auf die Worte Gabriels positiv. Was verrät das über ihren Glauben? Welche weiteren wertvollen Eigenschaften zählten noch zu ihrer Persönlichkeit?

MARIA

„Sie zog Folgerungen in ihrem Herzen“

Was erlebte Maria in Bethlehem? Wie prägte dies ihren Glauben in Jehovas Versprechungen?

JOSEPH

Er schützte sie, sorgte für sie, stand treu zu ihnen

Was unternahm Joseph, um seine Familie zu schützen? Und warum reiste er mit Maria und Jesus nach Ägypten?

MARTHA

„Ich habe geglaubt“

Wie bewies Martha in einem emotionalen Tief bemerkenswerten Glauben?

PETRUS

Er musste gegen Ängste und Zweifel ankämpfen

Zweifel können eine äußerst zerstörerische Wirkung haben. Petrus besiegte Zweifel und konnte seinen treuen Dienst fortsetzen.

PETRUS

Er blieb unter Belastungen treu

Jesus brachte Petrus wiederholt auf den richtigen Kurs. Durch seinen Glauben und seine Treue kam Petrus damit zurecht.

PETRUS

Er lernte von Jesus, was Vergebung bedeutet

Jesus war verständnisvoll und versöhnlich. Wie profitierte Petrus davon?

Schlussworte

Einen starken Glauben und eine lebendige Hoffnung entwickeln. Wie?