Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Die Bibel: Was will sie uns sagen?

 TEIL 19

Jesus macht eine bedeutende Prophezeiung

Jesus macht eine bedeutende Prophezeiung

Jesus erklärt, woran man seine Gegenwart als König und den „Abschluss des Systems der Dinge“ erkennen kann.

JESUS und vier seiner Apostel waren auf dem Ölberg. Von dort hatten sie einen herrlichen Blick auf Jerusalem und den Tempel. Kurz zuvor hatte Jesus die Zerstörung des Tempels vorausgesagt. Und bei einer anderen Gelegenheit hatte er vom „Abschluss des Systems der Dinge“ gesprochen (Matthäus 13:40, 49). Jetzt wollten die vier Apostel Genaueres darüber wissen. Sie fragten ihn: „Was wird das Zeichen deiner Gegenwart und des Abschlusses des Systems der Dinge sein?“ (Matthäus 24:3).

Jesus kündigte Ereignisse an, die der Vernichtung Jerusalems vorausgehen würden. Seine Prophezeiung hatte aber eine noch weitreichendere Bedeutung. Sie sollte sich einmal weltweit erfüllen. Jesus nannte Ereignisse und Situationen, die auf der ganzen Welt auftreten und zusammengenommen ein „Zeichen“ bilden würden. Dieses Zeichen würde auf Jesu Gegenwart als himmlischer König hindeuten. Man könnte daran also erkennen, dass Jesus von Jehova als König des lang ersehnten Königreiches eingesetzt wurde und drauf und dran ist, alles Böse zu beseitigen und echten Frieden zu schaffen. Das Zeichen kennzeichnet somit die letzten Tage des „Systems der Dinge“ — das heißt aller religiösen, politischen und sozialen Systeme — und zugleich den Beginn eines neuen Systems.

Woraus besteht denn das Zeichen? Jesus sprach von Lebensmittelknappheit, großen Kriegen, verheerenden Erdbeben und schlimmen Seuchen. Die Menschen würden immer gesetzloser werden. Echte Christen würden die gute Botschaft von Gottes Königreich auf der ganzen Erde verkündigen. All das würde in einer „großen Drangsal“ gipfeln, wie es sie noch nie zuvor gab (Matthäus 24:21).

Woran könnten Jesu Nachfolger erkennen, dass die große Drangsal kurz bevorsteht? Wie Jesus sagte, sollten sie „von dem Feigenbaum“ lernen (Matthäus 24:32). Wenn ein Feigenbaum Blätter trägt, erkennt man deutlich, dass es bald Sommer ist. Genauso deutlich könnte man erkennen, dass das Ende nahe ist, wenn sich alles, was Jesus für seine Gegenwart vorausgesagt hat, in ein und derselben Zeitperiode erfüllt. Jesus sagte allerdings, dass nur der Vater den genauen Tag und die Stunde kennt, wann die große Drangsal beginnt. Er riet seinen Jüngern deswegen dringend: „Bleibt wach, denn ihr wisst nicht, wann die bestimmte Zeit da ist“ (Markus 13:33).

Aus Matthäus, Kapitel 24 und 25; Markus, Kapitel 13; Lukas, Kapitel 21.

^ Abs. 14 Näheres über Jesu Prophezeiung findet man in dem von Jehovas Zeugen herausgegebenen Buch Was lehrt die Bibel wirklich?, Kapitel 9.

Mehr dazu

Leben wir in den „letzten Tagen“?

Vieles um uns herum beweist, dass wir in den „letzten Tagen“ leben.

Die letzten Tage: Was die Bibel vorausgesagt hat, stimmt!

Hat all das, was heute passiert, eine besondere Bedeutung? Lesen Sie hier 7 Voraussagen aus der Bibel, die unsere Zeit kennzeichnen.