Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 111

Ein Junge, der einschlief

Ein Junge, der einschlief

ACH du Schreck! Was ist denn hier passiert? Ist der Junge schwer verletzt? Schau mal, da kommt Paulus gerade! Siehst du auch Timotheus? Ist der Junge aus dem Fenster gefallen?

Ja, genau das ist passiert. Paulus hat den Jüngern in Troas eine Rede gehalten. Er wusste, dass er sie nicht so bald wiedersehen würde, weil er am nächsten Tag abreisen wollte. Deswegen hat er bis Mitternacht geredet.

Eutychus hat am Fenster gesessen und ist eingeschlafen. Er ist umgekippt und aus dem Fenster im dritten Stock gefallen. Deshalb sehen die Leute alle so erschrocken aus. Sie befürchten das Schlimmste. Als sie ihn aufheben, merken sie, dass er tot ist.

Da legt sich Paulus über den toten Jungen und umarmt ihn. Er sagt: »Macht euch keine Sorgen. Es geht ihm gut.« Tatsächlich! Ein Wunder ist geschehen! Paulus hat ihn auferweckt. Alle sind so froh!

Sie gehen wieder nach oben und essen zusammen. Paulus redet noch bis zum Morgen. Aber Eutychus ist bestimmt nicht mehr eingeschlafen! Paulus, Timotheus und ihre Reisebegleiter gehen nun an Bord eines Schiffs. Weißt du, wo sie hinfahren?

Paulus ist auf dem Heimweg von seiner dritten Predigtreise. Bei dieser Reise ist er allein schon drei Jahre in Ephesus geblieben. Deswegen hat diese Reise noch länger gedauert als die zweite.

Das Schiff fährt nun von Troas nach Milet. Dort bleibt es eine Zeit lang. Milet ist nicht weit von Ephesus entfernt. Deswegen ruft Paulus die älteren Männer der Versammlung Ephesus herbei. So kann er noch ein letztes Mal mit ihnen reden. Als die Zeit für die Weiterfahrt gekommen ist, sind sie ganz traurig, dass sie von Paulus Abschied nehmen müssen.

Schließlich legt das Schiff in Cäsarea an und Paulus übernachtet dort bei dem Jünger Philippus. Da kommt der Prophet Agabus und sagt voraus, dass Paulus festgenommen wird, wenn er nach Jerusalem geht. Die Voraussage trifft ein. Nachdem Paulus dann zwei Jahre lang im Gefängnis von Cäsarea gewesen ist, wird er nach Rom gebracht. Dort soll er vor dem römischen Herrscher Cäsar erscheinen. Wir wollen mal sehen, was auf der Reise nach Rom alles passiert.