Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 90

Die Frau am Brunnen

Die Frau am Brunnen

JESUS macht an einem Brunnen in Samaria Pause, um sich auszuruhen. Seine Jünger sind in die Stadt gegangen und kaufen etwas zu essen. Die Frau, mit der Jesus redet, will gerade Wasser holen. Er sagt zu ihr: »Bitte gib mir etwas zu trinken.«

Darüber wundert sich die Frau. Weißt du, warum? Weil Jesus ein Jude ist und sie eine Samariterin. Die meisten Juden können die Samariter nicht leiden. Sie reden noch nicht mal mit ihnen. Aber Jesus hat alle Menschen gerne. Deswegen sagt er zu ihr: »Wenn du wüsstest, wer ich bin, würdest du mich um Wasser bitten, das den Menschen Leben gibt.«

Da sagt die Frau: »Der Brunnen ist tief und du hast nicht mal einen Eimer. Woher willst du denn dieses Wasser haben, das Leben gibt?«

Jesus erklärt ihr: »Wenn du das Wasser aus diesem Brunnen trinkst, bekommst du trotzdem wieder Durst. Ich habe aber ein Wasser, von dem man ewiges Leben bekommen kann.«

»Bitte gib mir dieses Wasser!«, sagt die Frau. »Dann werde ich nie wieder Durst bekommen. Und ich muss nicht mehr hierher kommen, um Wasser zu holen.«

Die Frau denkt immer noch, Jesus meint richtiges Wasser. Dabei redet er von der Wahrheit über Gott und sein Königreich. Diese Wahrheit ist so lebenswichtig wie Wasser. Aber man kann durch sie sogar ewiges Leben bekommen.

Jesus fordert die Frau nun auf: »Geh, ruf deinen Mann und komm dann wieder zurück.«

»Ich hab keinen Mann«, antwortet sie.

»Das stimmt«, sagt Jesus. »Aber du hattest fünf Männer und mit dem Mann, den du jetzt hast, bist du gar nicht verheiratet.«

Die Frau staunt nur so, weil das wahr ist. Aber woher weiß Jesus das alles? Weil Gott ihn geschickt hat und ihm dieses Wissen gibt. Als die Jünger zurückkehren, wundern sie sich, dass Jesus mit einer Samariterin redet.

Was lernen wir aus dieser Geschichte? Wir haben gesehen, dass Jesus zu allen Menschen gut ist. So sollten wir auch sein. Wir sollten nicht denken, jemand wäre schlecht, nur weil er aus einem anderen Land kommt. Jesus möchte, dass alle Menschen die Wahrheit kennen lernen, die zum ewigen Leben führt. Und wir möchten den Menschen von dieser Wahrheit erzählen.