Der Engel Gabriel wurde zu einer lieben jungen Frau geschickt, die Maria hieß. Er sagte ihr, sie würde ein Kind bekommen, das später für immer König sein sollte. Das Kind, Jesus, kam in einem Stall zur Welt, wo es von einigen Hirten besucht wurde. Später wurden ein paar Männer, die aus dem Osten kamen, von einem Stern zu dem kleinen Kind geführt. Wir erfahren, wer den Stern geschickt hat und wie Jesus vor einem Mordanschlag gerettet wurde.

Als Jesus 12 Jahre alt war, unterhielt er sich mit den Lehrern im Tempel. 18 Jahre später ließ er sich taufen und fing an, Gottes Königreich zu predigen und die Menschen zu belehren. Dazu hatte Gott ihn nämlich auf die Erde geschickt. Jesus wählte 12 Männer als Apostel aus, damit sie ihm bei dieser Aufgabe halfen.

Jesus tat auch viele Wunder. Er machte Tausende von Menschen mit ein paar kleinen Fischen und einigen Broten satt. Er heilte Kranke und weckte sogar Tote auf. Zum Schluss erfahren wir noch, was Jesus am letzten Tag seines Lebens alles durchmachte und wie er getötet wurde. Jesus predigte ungefähr dreieinhalb Jahre lang. Im Teil 6 werden also die Ereignisse von gut 34 Jahren erzählt.