Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 65

Das Königreich wird geteilt

Das Königreich wird geteilt

WEISST du, warum dieser Mann sein Kleid in Stücke reißt? Jehova hat ihm gesagt, er soll das tun. Der Mann ist ein Prophet Gottes und heißt Ahija. Weißt du, was ein Prophet ist? Es ist jemand, dem Gott schon im Voraus sagt, was später passieren wird.

Ahija redet hier mit Jerobeam. Jerobeam ist für Salomos Baustellen verantwortlich. Die beiden sind sich gerade begegnet. Ahija macht nun etwas Komisches. Er zieht sein neues Kleid aus und reißt es in zwölf Stücke. Dann sagt er zu Jerobeam: »Nimm dir zehn Stücke davon.« Weißt du, warum Jerobeam zehn Stücke nehmen soll?

Ahija erklärt ihm, dass Jehova dem Salomo das Königreich wegnehmen wird. Jerobeam soll zehn Stämme davon bekommen. Dann bleiben für Salomos Sohn Rehabeam nur zwei Stämme übrig, wenn er König ist.

Als Salomo erfährt, was Ahija zu Jerobeam gesagt hat, wird er sehr wütend. Er versucht Jerobeam umzubringen. Aber Jerobeam flieht nach Ägypten. Nach einiger Zeit stirbt Salomo. Er war vierzig Jahre lang König. Jetzt wird sein Sohn Rehabeam der nächste König. Jerobeam, der noch in Ägypten ist, hört, dass Salomo tot ist. Deswegen kommt er wieder nach Israel.

Rehabeam ist kein guter König. Er ist noch gemeiner zu dem Volk als sein Vater Salomo. Jerobeam geht deshalb mit einigen wichtigen Männern zu König Rehabeam und bittet ihn, das Volk besser zu behandeln. Aber Rehabeam hört nicht auf sie. Er ist hinterher sogar noch gemeiner als vorher. Deswegen macht das Volk Jerobeam zum König über zehn Stämme. Nur die zwei Stämme Benjamin und Juda behalten Rehabeam als König.

Jerobeam möchte nicht, dass sein Volk nach Jerusalem geht, um Jehova dort im Tempel anzubeten. Er macht deshalb zwei goldene Kälber und überredet die Leute im Zehnstämmereich, diese Kälber anzubeten. Bald gibt es im ganzen Land Verbrechen und Gewalt.

Auch das Zweistämmereich hat Probleme. Rehabeam regiert noch nicht mal fünf Jahre, da kommt der König von Ägypten, um gegen Jerusalem zu kämpfen. Er nimmt viele Schätze aus dem Tempel Jehovas mit. Der Tempel bleibt also nur kurze Zeit so, wie er gebaut worden ist.