Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 75

Vier Jugendliche in Babylon

Vier Jugendliche in Babylon

KÖNIG Nebukadnezar nimmt alle vornehmen Israeliten mit nach Babylon. Unter ihnen sucht er dann die schönsten und klügsten jungen Männer aus. Die vier Jugendlichen hier gehören auch dazu. Einer heißt Daniel und die drei anderen werden von den Babyloniern Schadrach, Meschach und Abednego genannt.

Nebukadnezar möchte, dass alle jungen Männer Unterricht bekommen, damit sie später im Palast dienen können. Nach drei Jahren wird er dann die klügsten als seine Ratgeber aussuchen. Der König möchte, dass die Jugendlichen gesund und kräftig aussehen. Deshalb sollen seine Diener ihnen das gleiche gute Essen und den gleichen Wein geben wie der Königsfamilie.

Auf dem Bild redet Daniel gerade mit dem obersten Diener Aschpenas. Weißt du, was er zu ihm sagt? Daniel erklärt ihm, dass er die Delikatessen von der Königstafel nicht essen möchte. Aschpenas macht sich nun Sorgen. Er sagt: »Der König hat festgelegt, was ihr essen und trinken sollt. Und wenn ihr nicht so gesund ausseht wie die anderen jungen Männer, wird er mich vielleicht töten.«

Da geht Daniel zu dem Wächter, der auf ihn und seine drei Freunde aufpassen soll. Er sagt: »Mach bitte mit uns zehn Tage lang einen Test. Gib uns Gemüse zu essen und Wasser zu trinken. Danach kannst du uns mit den jungen Männern vergleichen, die das Gleiche essen wie der König. Dann wird man ja sehen, wer besser aussieht.«

Der Wächter ist einverstanden. Als die zehn Tage um sind, sehen Daniel und seine drei Freunde besser aus als alle anderen jungen Männer. Deswegen dürfen sie weiter Gemüse essen und brauchen nichts von der Königstafel zu nehmen.

Am Ende der drei Jahre werden alle jungen Männer zu Nebukadnezar gebracht. Der König spricht mit allen und merkt dabei, dass Daniel und seine drei Freunde am klügsten sind. Darum behält er sie im Palast. Und immer wenn der König Fragen oder schwierige Probleme hat, wissen Daniel, Schadrach, Meschach und Abednego zehnmal mehr als seine Priester und Zauberer.

Mehr dazu

Daniel in der Löwengrube

Daniel bekam die Todesstrafe. Hätte er sie umgehen können?

Sie verbeugen sich nicht

Wird Gott diese drei treuen jungen Männer aus dem Feuerofen befreien?