Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 58

David und Goliath

David und Goliath

DIE Philister wollen schon wieder gegen Israel kämpfen. Die drei ältesten Brüder Davids sind jetzt Soldaten in Sauls Armee. Eines Tages sagt Isai zu David: »Sieh mal nach, wie es deinen Brüdern geht. Und nimm Getreide und Brote für sie mit.«

Als David im Lager ankommt, läuft er sofort zum Kampfplatz, um seine Brüder zu suchen. Der Philisterriese Goliath kommt gerade näher und macht sich über die Israeliten lustig. Das tut er jetzt schon seit 40 Tagen — jeden Morgen und jeden Abend. Er schreit: »Sucht jemand aus, der gegen mich kämpfen soll! Wenn er gewinnt und mich tötet, werden wir euch dienen. Aber wenn ich gewinne und ihn töte, werdet ihr uns dienen. Na los! Sucht jemand aus, der sich traut!«

David fragt ein paar Soldaten: »Was bekommt der Mann, der den Philister tötet und Israel von dieser Schande befreit?«

»Saul wird denjenigen reich machen«, antwortet ein Soldat. »Und er wird ihm seine eigene Tochter zur Frau geben.«

Doch die Israeliten haben Angst vor Goliath, weil er so riesig ist. Er ist fast drei Meter groß und hat extra einen Soldaten, der seinen Schild trägt.

Ein paar Soldaten gehen zu König Saul und sagen ihm, dass David gegen Goliath kämpfen will. Aber Saul sagt zu David: »Du kannst nicht gegen diesen Philister kämpfen. Du bist noch ein Junge und er ist schon ganz lange Soldat.« David antwortet: »Ich habe einen Bären getötet, der ein Schaf meines Vaters weggetragen hat, und auch einen Löwen. Und diesem Philister wird es genauso gehen. Jehova wird mir helfen.« Da sagt Saul: »Jehova soll mit dir sein.«

David geht an einen Bach, holt sich fünf glatte Steine und steckt sie in seine Tasche. Dann nimmt er seine Schleuder und geht dem Riesen entgegen. Als Goliath ihn sieht, kann er es kaum glauben. Er denkt, er könnte David mit Leichtigkeit töten.

»Komm nur«, droht Goliath, »ich werde dich den Vögeln und den wilden Tieren zum Fressen geben!« Aber David sagt: »Du kommst zu mir mit einem Schwert, einem Speer und einem Wurfspieß, aber ich komme zu dir mit dem Namen Jehovas. An diesem Tag wird mir Jehova den Sieg geben und ich werde dich töten.«

Dann läuft David zu Goliath hin. Er holt einen Stein aus seiner Tasche, legt ihn in die Schleuder und schießt ihn mit voller Kraft. Der Stein trifft Goliath am Kopf und der Riese fällt tot um. Als die Philister sehen, dass ihr bester Soldat tot ist, drehen sie sich alle um und laufen weg. Die Israeliten jagen ihnen nach und gewinnen den Kampf.

Mehr dazu

David hatte keine Angst

Warum konnte David so mutig sein? Hier die spannende Geschichte aus der Bibel . . .