Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 43

Josua wird der neue Anführer

Josua wird der neue Anführer

MOSES wollte gerne mit den Israeliten nach Kanaan. Er sagte: »Jehova, lass mich bitte den Jordan überqueren und das gute Land sehen.« Doch Jehova antwortete: »Hör auf! Sprich nie mehr darüber!« Weißt du, warum Jehova das gesagt hat?

Moses hatte doch gegen den Felsen geschlagen und dann sprudelte Wasser heraus. Moses und Aaron gaben aber nicht Jehova die Ehre dafür. Sie sagten dem Volk nicht, dass Jehova das Wasser aus dem Felsen kommen ließ. Deswegen durften sie nicht mit nach Kanaan.

Ein paar Monate nach dem Tod von Aaron forderte Jehova Moses auf: »Hol Josua und stell ihn vor den Priester Eleasar und das Volk. Sag dann vor allen Leuten, dass Josua der neue Anführer ist.« Moses tat genau das, was Jehova sagte. Das kannst du auf dem Bild sehen.

Dann sagte Jehova zu Josua: »Sei mutig und stark. Du wirst die Israeliten nach Kanaan bringen — in das Land, das ich ihnen versprochen habe. Und ich werde dir immer helfen.«

Später sollte Moses auf den Berg Nebo im Land Moab steigen. Von dort aus konnte er über den Jordan schauen und das schöne Land Kanaan sehen. Jehova sagte nun: »Dieses Land habe ich den Kindern von Abraham, Isaak und Jakob versprochen. Du darfst es sehen, darfst aber nicht mit dorthin gehen.«

Oben auf dem Berg Nebo ist Moses dann gestorben. Er wurde 120 Jahre alt. Er war bis zum Schluss kräftig und konnte noch gut sehen. Die Israeliten waren sehr traurig und weinten, weil Moses tot war. Aber sie freuten sich, dass Josua der neue Anführer wurde.

Mehr dazu

BIBELKARTEN

Bibelkarte Josua

Was haben Josua und seine Männer gemacht, damit die Mauern von Jericho einstürzten? Möchtest du diesen mutigen Mann besser kennenlernen? Dann druck dir diese Karte aus.