Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Mein Buch mit biblischen Geschichten

 GESCHICHTE 22

Joseph kommt ins Gefängnis

Joseph kommt ins Gefängnis

JOSEPH ist erst 17, als er nach Ägypten kommt. Dort wird er an einen Mann mit Namen Potiphar verkauft. Potiphar arbeitet für den König von Ägypten, den man Pharao nennt.

Joseph arbeitet fleißig für seinen Herrn Potiphar. Als er ein bisschen älter ist, soll er sich deswegen um das ganze Haus von Potiphar kümmern. Aber warum sieht man Joseph dann hier im Gefängnis? Wegen der Frau von Potiphar.

Joseph ist ein gut aussehender Mann geworden und Potiphars Frau möchte mit ihm schlafen. Aber Joseph weiß, dass das verkehrt ist, und macht es nicht. Potiphars Frau ärgert sich sehr darüber. Als ihr Mann nach Hause kommt, lügt sie ihm etwas vor. Sie sagt: »Dieser gemeine Joseph wollte mich zwingen, mit ihm zu schlafen.« Potiphar glaubt seiner Frau und ist sehr wütend auf Joseph. Er lässt ihn ins Gefängnis werfen.

Der Gefängnisleiter merkt schnell, dass Joseph ein guter Mensch ist. Er macht ihn zum Aufseher über alle anderen Gefangenen. Eines Tages ärgert sich Pharao über seinen Mundschenken und seinen Bäcker. Er wirft beide ins Gefängnis. In einer Nacht hat jeder von ihnen einen besonderen Traum, aber sie wissen nicht, was die Träume bedeuten. Am nächsten Tag sagt Joseph: »Erzählt mir eure Träume.« Danach erklärt er ihnen mit Gottes Hilfe, was ihre Träume bedeuten.

Zu dem Mundschenken sagt Joseph: »In drei Tagen kommst du aus dem Gefängnis und kannst Pharao wieder zu trinken geben. Aber bitte erzähl dem Pharao dann von mir und hilf mir, dass ich hier rauskomme.« Doch zu dem Bäcker sagt Joseph: »In nur drei Tagen wird Pharao dir den Kopf abschlagen lassen.«

Nach drei Tagen passiert alles so, wie Joseph gesagt hat. Pharao lässt dem Bäcker den Kopf abschlagen. Der Mundschenk dagegen kommt aus dem Gefängnis heraus und darf den König wieder bedienen. Doch er denkt gar nicht mehr an Joseph. Er erzählt dem Pharao nichts von ihm und so muss Joseph im Gefängnis bleiben.

Mehr dazu

Bibelkarte: Potiphar

Lade dir diese Bibelkarte herunter, dann erfährst du etwas über Potiphar, für den Joseph in Ägypten als Sklave arbeitete.