Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Was wir aus der Bibel lernen können

 GESCHICHTE 87

Das Abendmahl

Das Abendmahl

Es ist das Jahr 33. Jesus und seine Apostel sind in einem Saal in Jerusalem, um das Passah zu feiern. Die Juden feiern dieses Fest jedes Jahr am 14. Nisan. Es soll sie daran erinnern, was Jehova für sie getan hat: Er hat sie aus der Sklaverei in Ägypten befreit und sie in das verheißene Land gebracht. Gegen Ende der Feier sagt Jesus: »Einer von euch wird mich verraten.« Die Apostel fragen erschrocken: »Wen meinst du?« Jesus antwortet: »Den, dem ich dieses Brot gebe.« Dann gibt er Judas Iskariot ein Stück Brot. Sofort steht Judas auf und geht.

Danach spricht Jesus ein Gebet, bricht ein Brot in Stücke und gibt sie den 11 übrigen Aposteln. Er sagt: »Esst dieses Brot. Es steht für meinen Leib, den ich für euch opfern werde.« Dann nimmt er einen Becher Wein, betet, gibt ihn seinen Aposteln und sagt: »Trinkt diesen Wein. Er steht für mein Blut, das ich geben werde, damit Sünden vergeben werden können. Ich verspreche, dass ihr zusammen mit mir Könige im Himmel sein werdet. Tut dies jedes Jahr, um euch an mich zu erinnern.« Deshalb kommen Jesu Nachfolger auch heute noch am 14. Nisan zusammen. Diese Feier wird „Abendmahl des Herrn“ genannt.

 Nach der Feier streiten sich die Apostel darüber, wer von ihnen der Wichtigste ist. Aber Jesus erklärt ihnen: »Der Größte von euch ist der, der sich wie der Jüngste und Unwichtigste benimmt.

Ihr seid meine Freunde. Ich sage euch alles, was ich von meinem Vater gehört habe. Bald gehe ich zu meinem Vater in den Himmel. Ihr werdet hierbleiben. Und die Menschen werden sehen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr einander liebt. Ihr sollt einander lieben, so wie ich euch geliebt habe.«

Zum Schluss betet Jesus und bittet Jehova, alle seine Nachfolger zu beschützen. Er bittet Jehova auch, ihnen zu helfen in Frieden zusammenzuarbeiten. Außerdem betet er darum, dass Jehovas Name geheiligt wird. Danach singen Jesus und seine Apostel Lieder, um Jehova zu preisen. Dann verlassen sie den Saal. Der Moment, wo Jesus verhaftet wird, kommt immer näher.

Hab keine Angst, kleine Herde, denn euer Vater hat es für gut befunden, euch das Königreich zu geben (Lukas 12:32)