Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Ängste und Sorgen: Hört das jemals auf?

Ängste und Sorgen: Hört das jemals auf?

Ist es . . .

  • möglich?

  • unmöglich?

  • schwer zu sagen?

 WAS SAGT DIE BIBEL?

„Gott . . . wird alle ihre Tränen trocknen, und der Tod wird keine Macht mehr haben. Leid, Klage und Schmerzen wird es nie wieder geben“ (Offenbarung 21:3, 4, Hoffnung für alle)

WAS HABE ICH DAVON?

Meine Probleme kommen nicht von Gott (Jakobus 1:13)

Gott versteht meinen Schmerz (Sacharja 2:8)

Bald ein unbeschwertes, sorgenfreies Leben (Psalm 37:9-11)

 KANN ICH DER BIBEL VERTRAUEN?

Ja, hier nur 2 Gründe:

  • Gott sind die Probleme nicht egal. Als sein Volk in biblischer Zeit grausam behandelt wurde, schmerzte es Jehova Gott sehr, denn er „hatte Mitleid mit ihnen, wenn sie über ihre Feinde und Unterdrücker klagten“ (Richter 2:18, Einheitsübersetzung).

    Absolut unausstehlich findet Gott solche, die andere verletzen. Zum Beispiel heißt es in der Bibel, dass er die verabscheut, „die unschuldiges Blut vergießen“ (Sprüche 6:16, 17, Neue-Welt-Übersetzung).

  • Gott ist der Einzelne wichtig. Nicht nur man selbst weiß, was einen schmerzt und beunruhigt — Jehova weiß es auch! (2. Chronika 6:29, 30).

    Gottes Regierung wird bald alle Probleme lösen (Matthäus 6:9, 10). Bis dahin steht Jehova jedem liebevoll bei, der ihn als seinen Gott annimmt (Apostelgeschichte 17:27; 2. Korinther 1:3, 4).

 EINEN GEDANKEN WERT

Es passiert so viel Schlimmes und Gott lässt es zu — warum?

Die Antwort der Bibel findet man in Römer 5:12 und 2. Petrus 3:9

Mehr dazu

Warum lässt Gott Leid und Böses zu?

Wie kam das Böse in die Welt und warum hat Gott es bis heute zugelassen? Wird das Leid je enden?