• GEBURTSJAHR: 1967

  • TAUFE: 1989

  • KURZPORTRÄT: Er war reisender Aufseher; seit 2013 dient er als Unterweiser in Bibelschulen

1985, damals war ich 18, wurde ich unter der Sowjetregierung zum Wehrdienst eingezogen. Die ungerechte und grausame Behandlung in der Armee machte mir derart zu schaffen, dass ich mir sagte: „So wie diese Leute will ich niemals werden. Ich will anders sein.“ Aber mein Verhalten war nicht immer so, wie ich es mir wünschte. Mein Leben musste sich ändern.

Nach meinem Wehrdienst ging ich wieder zurück nach Hause. Eines Nachts, nach einer Party, betete ich zu Gott, mir bei meiner Veränderung zu helfen. Am nächsten Tag machte ich auf dem Weg zur Arbeit einen Besuch bei meiner Tante, einer Zeugin Jehovas. Als ich hereinkam, saßen dort zu meinem Erstaunen mehrere Zeugen Jehovas, die eine Zusammenkunft abhielten. Sie begrüßten mich freundlich, also blieb ich und hörte zu.

Ich fing ein Bibelstudium an und ließ mich sechs Monate später taufen. Jehova hat mir geholfen, ein besserer Mensch zu werden. Aus eigener Kraft hätte ich das nie geschafft.