Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Jahrbuch der Zeugen Jehovas 2017

Georgien

Georgien

WIE verbreitete sich die Königreichsbotschaft in Georgien? Jesu Gleichnis vom verborgenen Sauerteig vermittelt uns davon ein schönes Bild (Mat. 13:33). Zunächst waren die Auswirkungen noch nicht sichtbar, doch schon bald verbreitete sich die Botschaft überallhin und veränderte das Leben vieler.

Gottes Volk in Georgien zeigte sowohl „in günstiger . . . [als auch] in unruhvoller Zeit“ Liebe, Glauben, Loyalität, Einsatz und Mut (2. Tim. 4:2). Tauchen wir jetzt in den begeisternden und motivierenden Bericht darüber ein.

IN DIESER RUBRIK

Kurzinformation zu Georgien

Ein kurzer Einblick in das Land, die Bevölkerung, die Bräuche und die einzigartige Sprache dieses Landes am Schwarzen Meer.

Die Wahrheitssuche beginnt . . .

Einige hatten in anderen Ländern die biblische Wahrheit kennengelernt und trugen sie aus Dankbarkeit weiter nach Georgien.

Durch Zusammenkünfte stärker im Glauben

Wie haben die Zusammenkünfte und georgische Publikationen das Wachstum gefördert?

Mein Leben musste sich ändern

Nach seiner Wehrzeit betete Dawit Samcharadse um Hilfe, weil er sein Leben ändern wollte. Am nächsten Tag traf er Zeugen Jehovas.

Ich suchte Anleitung bei Jehova

Tamasi Biblaia bat Gott um Anleitung, bevor er in eine andere Stadt zog. Hat Gott sein Gebet erhört?

„Bei Gott sind alle Dinge möglich!“

Als sie dabei helfen wollte, biblische Literatur in Georgisch zu drucken, stand sie vor einem großen Problem. War eine Lösung auch für Gott unmöglich?

Die Bibel in Georgisch

Bibelmanuskripte in Altgeorgisch wurden auf Mitte des fünften Jahrhunderts datiert oder sind sogar noch älter.

„Gott . . . hat es fortwährend wachsen lassen“ (1. Kor. 3:6)

Nachdem Georgien unabhängig geworden war, konnten Zeugen Jehovas Tausenden Georgiern helfen, die Bibel kennenzulernen.

Liebevolle Hirten sorgten für Schulung

Wie organisierten die Zeugen Jehovas ihre Gemeinden, Gottesdienste und Kongresse, nachdem das kommunistische Regime fiel? Wie übersetzten sie ihre Literatur?

Mein Mann konnte einfach nicht aufhören zu lesen!

Badri Kopaliani las so gern in seiner neuen Bibel, dass er sich extra ein paar Tage freinahm, um sie ganz durchzulesen

Wo sind Sie bis jetzt bloß gewesen?

Artur Gerechelia war noch kein Jahr getauft, da zog er dorthin, wo mehr Verkündiger gebraucht wurden.

Ich hielt mein Leben für ziemlich erfolgreich

Madona Kankia war ein prominentes Mitglied der Kommunistischen Partei Georgiens, doch dann entschied sie sich für einen besseren Lebensweg.

Echte christliche Liebe versagt nie

Während des Kriegs in Abchasien halfen Igor Otschigawa und Giso Narmania dabei, ihre Glaubensbrüder und andere materiell zu versorgen und seelsorgerisch zu betreuen.

Ich sah mit eigenen Augen, was in der Bibel steht

Pepo Dewidse war skeptisch gegenüber Jehovas Zeugen eingestellt, wollte sich aber trotzdem ein eigenes Bild machen.

Segen in günstiger und in unruhvoller Zeit (2. Tim. 4:2)

In diesen Jahren gab es eine enorme Zunahme, aber dann begann überraschend eine Verfolgungswelle.

Gefahren hielten sie nicht davon ab, Jehova zu dienen

Wie reagierte die Öffentlichkeit, als Jehovas Zeugen in Georgien brutal angegriffen wurden?

„Das ist der Erbbesitz der Knechte Jehovas“ (Jes. 54:17)

Verkündiger, die sich anstrengen, mehr für Jehova zu tun, verspüren wirklich seinen Segen.

Sie dachten an ihren großen Schöpfer

In Georgien sind ein Drittel der Pioniere 25 Jahre alt oder jünger.

Kurden reagieren positiv

Gläubige Menschen freuen sich darüber, die Wahrheit aus der Bibel in ihrer Muttersprache zu hören.

Liebe überwindet Grenzen

Zwei Großmütter erleben die Liebe innerhalb der Bruderschaft in Aktion.