Psalm 89:1-52

  • Lied über Jehovas loyale Liebe

    • Ein Bund mit David (3)

    • Davids Nachkommenschaft soll für immer bleiben (4)

    • Gott wird von seinem Gesalbten „Vater“ genannt (26)

    • Der Bund mit David ist sicher (34-37)

    • Der Mensch kann dem Grab nicht entkommen (48)

Maskịl.* Von Ẹthan,+ dem Esrachịter. 89  Für immer sollen meine Lieder davon handeln, wie Jehova seine loyale Liebe zeigt. Mit meinem Mund werde ich allen Generationen von deiner Treue erzählen.   Denn ich habe gesagt: „Loyale Liebe wird für die Ewigkeit gebaut werden*,+deiner Treue hast du im Himmel festen Bestand gegeben.“   „Mit meinem Auserwählten habe ich einen Bund geschlossen,+meinem Diener David habe ich geschworen:+   ‚Deine Nachkommenschaft* werde ich für immer festigen+und deinen Thron für alle Generationen aufbauen.‘ “+ Sela   Der Himmel preist deine Wunder, o Jehova,ja deine Treue in der Versammlung der Heiligen.   Denn wer im Himmel lässt sich mit Jehova vergleichen?+ Wer unter den Söhnen Gottes+ ist wie Jehova?   Im Rat* der Heiligen hat man Ehrfurcht vor Gott.+Groß und Ehrfurcht einflößend ist er für alle um ihn herum.+   O Jehova, Gott der Heere,wer ist so mächtig wie du, o Jah?+ Deine Treue umgibt dich.+   Du herrschst über das tobende Meer.+Wenn sich seine Wellen auftürmen, beruhigst du sie.+ 10  Du hast Rạhab zertreten+ wie einen Erschlagenen.+ Mit deinem starken Arm hast du deine Feinde zerstreut.+ 11  Dir gehört der Himmel und dir gehört die Erde.+Das fruchtbare Land und alles darauf,+ du hast es gegründet. 12  Norden und Süden, du hast sie erschaffen.Tạbor+ und Hẹrmon+ preisen voller Freude deinen Namen. 13  Mächtig ist dein Arm,+stark deine Hand,+hoch erhoben deine rechte Hand.+ 14  Gerechtigkeit und Recht sind das Fundament deines Thrones.+Loyale Liebe und Treue haben vor dir ihre Stellung eingenommen.+ 15  Glücklich ist das Volk, das den Jubel kennt.+ O Jehova, dein Gesicht leuchtet über ihrem Lebensweg. 16  Über deinen Namen freuen sie sich den ganzen Tagund durch deine Gerechtigkeit werden sie erhöht. 17  Schließlich bist du der Ruhm ihrer Stärke+und deine Anerkennung erhöht unsere Kraft*.+ 18  Denn unser Schild gehört Jehova,unser König gehört dem Heiligen Israels.+ 19  Damals hast du in einer Vision mit deinen Loyalen gesprochen und gesagt: „Einem Mächtigen habe ich Kraft verliehen.+Einen Auserwählten aus den Reihen des Volkes habe ich erhöht.+ 20  Meinen Diener David habe ich gefunden.+Mit meinem heiligen Öl habe ich ihn gesalbt.+ 21  Meine Hand wird ihn stützen,+mein Arm ihn stärken. 22  Kein Feind wird Tribut von ihm verlangen,kein Ungerechter ihn unterdrücken.+ 23  Seine Gegner werde ich vor ihm zerschmettern,+seine Hasser niederstrecken.+ 24  Meine Treue und loyale Liebe begleiten ihn+und durch meinen Namen wird seine Kraft* erhöht. 25  Über das Meer werde ich seine Hand* legen,seine rechte Hand über die Flüsse.+ 26  Er wird mir zurufen: ‚Du bist mein Vater,mein Gott und der Fels meiner Rettung.‘+ 27  Und ich werde ihn zum Erstgeborenen machen,+zum höchsten aller Könige der Erde.+ 28  Meine loyale Liebe zu ihm werde ich für immer bewahren+und mein Bund mit ihm wird niemals scheitern.+ 29  Seiner Nachkommenschaft* werde ich für immer Bestand gebenund seinen Thron lasse ich so unvergänglich werden wie den Himmel.+ 30  Wenn seine Söhne mein Gesetz verlassenund nicht nach meinen Verordnungen* leben, 31  wenn sie gegen meine Bestimmungen verstoßenund meine Gebote nicht halten, 32  dann werde ich ihren Ungehorsam* mit einem Stab bestrafen+und ihr Vergehen mit Schlägen. 33  Doch nie werde ich ihm meine loyale Liebe entziehen+noch meinem Versprechen untreu werden*. 34  Meinen Bund werde ich nicht brechen+noch abändern, was meine Lippen gesagt haben.+ 35  Ein für alle Mal habe ich in meiner Heiligkeit geschworen,ja ich werde David nicht belügen.+ 36  Seine Nachkommenschaft* wird für immer bleiben.+So lange wie die Sonne wird sein Thron vor mir bestehen.+ 37  Für immer wird er festen Bestand haben wie der Mond,wie ein treuer Zeuge am Himmel.“ Sela 38  Doch du selbst hast ihn verstoßen und verworfen,+bist auf deinen Gesalbten zornig geworden. 39  Du hast den Bund mit deinem Diener widerrufen.Seine Krone* hast du zu Boden geworfen und dadurch entweiht. 40  Alle seine Steinmauern* hast du niedergerissen,seine Festungen in Trümmer gelegt. 41  Alle Vorbeigehenden haben ihn ausgeplündert.Er ist zum Gespött seiner Nachbarn geworden.+ 42  Du hast seine Gegner siegreich werden lassen*.+Allen seinen Feinden hast du Grund zur Freude gegeben. 43  Auch hast du sein Schwert zurückgedrängt,in der Schlacht hast du ihn an Boden verlieren lassen. 44  Du hast seinem Glanz ein Ende gemachtund seinen Thron zu Boden geschleudert. 45  Du hast die Tage seiner Jugend verkürzt.In Schande hast du ihn gehüllt. Sela 46  Wie lange, o Jehova, wirst du dich verbergen? Für immer?+ Wird dein Zorn weiter lodern wie ein Feuer? 47  Denk doch daran, wie kurz mein Leben ist!+ Hast du etwa alle Menschen ohne Sinn und Zweck erschaffen? 48  Welcher Mensch kann leben, ohne jemals den Tod zu sehen?+ Kann er sich* vor der Macht des Grabes* retten? Sela 49  Wo sind deine früheren Taten loyaler Liebe, o Jehova,die du David in deiner Treue geschworen hast?+ 50  O Jehova, denk doch an den Spott, der deinen Dienern entgegengeschleudert wird,an den Hohn all der Völker, den ich ertragen* muss, 51  an die Beleidigungen deiner Feinde, o Jehova,wie sie deinen Gesalbten auf Schritt und Tritt beleidigt haben. 52  Jehova sei für immer gepriesen. Amen und amen.+

Fußnoten

Oder „für immer bestehen“.
Wtl. „Samen“.
Oder „Versammlung“.
Wtl. „Horn“.
Wtl. „Horn“.
Oder „Macht“.
Wtl. „Samen“.
Oder „Urteilen“.
Oder „Rebellion“.
Wtl. „noch in meiner Treue trügerisch handeln“.
Wtl. „Samen“.
Oder „Diadem“.
Oder „steinernen Schutzbauten“.
Wtl. „die rechte Hand seiner Gegner erhoben“.
Oder „seine Seele“.
Wtl. „Hand des Scheols“. Siehe Worterklärungen.
Wtl. „in meinem Busen tragen“.