Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Das Buch der Psalmen

Kapitel

Übersicht

  • 1

    • Zwei gegensätzliche Wege

      • Gottes Gesetz zu lesen bringt Freude (2)

      • Die Gerechten sind wie ein fruchtbarer Baum (3)

      • Die Bösen werden wie Spreu davongeblasen (4)

  • 2

    • Jehova und sein Gesalbter

      • Jehova lacht die Völker aus (4)

      • Jehova setzt seinen König ein (6)

      • „Ehrt den Sohn“ (12)

  • 3

    • Gottvertrauen unter Gefahr

      • Warum so viele Gegner? (1)

      • „Rettung kommt von Jehova“ (8)

  • 4

    • Ein Gebet voll Gottvertrauen

      • „Seid verärgert, aber sündigt nicht“ (4)

      • „Ich werde friedlich schlafen“ (8)

  • 5

    • Jehova, die Zuflucht des Gerechten

      • Gott hasst Böses (4, 5)

      • „Führe mich auf deinen gerechten Pfaden“ (8)

  • 6

    • Flehen um Gunst

      • Die Toten preisen Gott nicht (5)

      • Gott hört Flehen um Gunst (9)

  • 7

    • Jehova ist ein gerechter Richter

      • „O Jehova, beurteile mich“ (8)

  • 8

    • Gottes Herrlichkeit und Pracht des Menschen

      • „Wie majestätisch doch dein Name ist!“ (1, 9)

      • „Was ist der sterbliche Mensch?“ (4)

      • Mensch mit Pracht gekrönt (5)

  • 9

    • Gottes wunderbare Taten

      • Jehova ist eine sichere Zuflucht (9)

      • Wer Gottes Namen kennt, vertraut auf ihn (10)

  • 10

    • Jehova, der Helfer der Hilflosen

      • Der Böse sagt stolz: „Es gibt keinen Gott“ (4)

      • Der Hilflose wendet sich an Jehova (14)

      • „Jehova ist König für immer und ewig“ (16)

  • 11

    • Bei Jehova Schutz suchen

      • „Jehova ist in seinem heiligen Tempel“ (4)

      • Gott hasst jeden, der Gewalt liebt (5)

  • 12

    • Jehova schreitet zur Tat

      • Gottes Worte sind rein (6)

  • 13

    • Sehnsucht nach Rettung von Jehova

      • „Wie lange, o Jehova?“ (1, 2)

      • „Jehova hat mich reich belohnt“ (6)

  • 14

    • Beschreibung eines Unvernünftigen

      • „Es gibt keinen Jehova“ (1)

      • „Keiner tut Gutes“ (3)

  • 15

    • Wer darf Gast in Jehovas Zelt sein?

      • Wer in seinem Herzen die Wahrheit sagt (2)

      • Er verleumdet niemanden (3)

      • Er hält Wort, auch wenn es schmerzt (4)

  • 16

    • Jehova, der Ursprung des Guten

      • „Jehova ist mein Anteil“ (5)

      • „Nachts korrigieren mich meine Gedanken“ (7)

      • „Jehova ist an meiner rechten Seite“ (8)

      • „Du wirst mich nicht im Grab lassen“ (10)

  • 17

    • Ein Gebet um Schutz

      • „Du hast mein Herz geprüft“ (3)

      • „Im Schatten deiner Flügel“ (8)

  • 18

    • Gott als Retter gepriesen

      • „Jehova ist meine Felsenkluft“ (2)

      • „Mit dem Loyalen handelst du loyal“ (25)

      • Gottes Weg ist vollkommen (30)

      • „Deine Demut macht mich groß“ (35)

  • 19

    • Schöpfung und Gesetz zeugen von Gottes Größe

      • „Der Himmel verkündet die Herrlichkeit Gottes“ (1)

      • Gottes vollkommenes Gesetz schenkt wieder neue Kraft (7)

      • „Sünden, die mir nicht bewusst sind“ (12)

  •   20

    • Rettung für Gottes gesalbten König

      • Manche verlassen sich auf Wagen und Pferde, „wir aber rufen den Namen Jehovas an“ (7)

  • 21

    • Segnungen für den König, der auf Jehova vertraut

      • Ein langes Leben für den König (4)

      • Gottes Feinde werden besiegt (8-12)

  • 22

    • Verzweiflung und Lobpreis

      • „Mein Gott, warum hast du mich verlassen?“ (1)

      • „Sie verlosen meine Kleidung“ (18)

      • „Mitten in der Versammlung werde ich dich preisen“ (22, 25)

      • Die ganze Erde soll Gott anbeten (27)

  • 23

    • „Jehova ist mein Hirte“

      • „Mir wird nichts fehlen“ (1)

      • „Er schenkt mir neue Kraft“ (3)

      • „Mein Becher ist gefüllt bis zum Rand“ (5)

  • 24

    • Der ruhmreiche König zieht ein

      • „Jehova gehört die Erde“ (1)

  • 25

    • Gebet um Leitung und Vergebung

      • „Deine Pfade lehre mich“ (4)

      • Enge Freundschaft mit Jehova (14)

      • „Verzeih alle meine Sünden“ (18)

  • 26

    • Der Weg der Integrität

      • „Untersuche mich, o Jehova“ (2)

      • Schlechten Umgang meiden (4, 5)

      • „Um deinen Altar werde ich schreiten“ (6)

  • 27

    • „Jehova ist die Festung meines Lebens“

      • Dankbar für Gottes Tempel (4)

      • Jehova kümmert sich, selbst wenn es die Eltern nicht tun (10)

      • „Hoffe auf Jehova“ (14)

  • 28

    • Das Gebet des Psalmendichters wird erhört

      • „Jehova ist meine Kraft und mein Schild“ (7)

  • 29

    • Jehovas mächtige Stimme

      • Anbetung in heiligen Gewändern (2)

      • „Der herrliche Gott donnert“ (3)

      • Jehova gibt seinem Volk Kraft (11)

  • 30

    • Trauer in Freude verwandelt

      • In Gottes Gunst steht man ein Leben lang (5)

  • 31

    • Bei Jehova Schutz suchen

      • „Deiner Hand vertraue ich meinen Geist an“ (5)

      • „Jehova, du Gott der Wahrheit“ (5)

      • Gottes überströmende Güte (19)

  • 32

    • Glücklich ist, wem vergeben wird

      • „Ich gestand dir meine Sünde“ (5)

      • Gott schenkt Einsicht (8)

  • 33

    • Ehre dem Schöpfer

      • „Singt ein neues Lied für ihn“ (3)

      • Alles durch Jehovas Wort und Geist erschaffen (6)

      • Jehovas glückliches Volk (12)

      • Jehovas wachsames Auge (18)

  • 34

    • Jehova befreit seine Diener

      • „Lasst uns zusammen seinen Namen erhöhen“ (3)

      • Jehovas Engel gibt Schutz (7)

      • „Schmeckt und seht, dass Jehova gut ist“ (8)

      • „Kein Knochen ist ihm gebrochen worden“ (20)

  • 35

    • Gebet um Befreiung von Feinden

      • Feinde sollen verjagt werden (5)

      • Gott inmitten von Menschenscharen preisen (18)

      • Ohne Ursache gehasst (19)

  • 36

    • Gottes kostbare loyale Liebe

      • Schlechte Menschen haben keine Gottesfurcht (1)

      • Gott ist der Ursprung des Lebens (9)

      • „Durch dein Licht können wir Licht sehen“ (9)

  • 37

    • Wer auf Jehova vertraut, dem wird es gut gehen

      • „Ärgere dich nicht über böse Menschen“ (1)

      • „Hab größte Freude an Jehova“ (4)

      • „Überlass deinen Weg Jehova“ (5)

      • „Menschen mit einem sanften Wesen werden die Erde besitzen“ (11)

      • Den Gerechten wird es nicht an Brot fehlen (25)

      • Die Gerechten werden für immer auf der Erde leben (29)

  • 38

    • Reumütiges Gebet eines Leidenden

      • „Verzweifelt und zutiefst niedergeschlagen“ (6)

      •  Jehova antwortet dem, der auf ihn wartet (15)

      • „Meine Sünde ließ mir keine Ruhe“ (18)

  • 39

    • Vergänglichkeit des Lebens

      • Der Mensch ist nur ein Hauch (5, 11)

      • „Übersieh nicht meine Tränen“ (12)

  • 40

    • Dank dem unvergleichlichen Gott

      • Gottes unzählbare Werke (5)

      • Opfer sind nicht das Wichtigste für Gott (6)

      • „Deinen Willen auszuführen macht mich glücklich“ (8)

  • 41

    • Gebet auf dem Krankenbett

      • Gott steht Kranken bei (3)

      • Verrat durch einen Vertrauten (9)

  • 42

    • Lobpreis für den großen Retter

      • Nach Gott dürsten wie ein Reh nach Wasser (1, 2)

      • „Warum bin ich nur so verzweifelt?“ (5, 11)

      • „Warte auf Gott“ (5, 11)

  • 43

    • Gott als Richter und Befreier

      • „Sende dein Licht und deine Wahrheit aus“ (3)

      • „Warum bin ich nur so verzweifelt?“ (5)

      • „Warte auf Gott“ (5)

  • 44

    • Gebet um Hilfe

      • „Du warst es, der uns gerettet hat“ (7)

      • „Wie Schlachtschafe“ (22)

      • „Steh auf als unser Helfer!“ (26)

  • 45

    • Die Hochzeit des gesalbten Königs

      • Angenehme Worte (2)

      • „Gott ist dein Thron für immer“ (6)

      • Der König sehnt sich nach der Schönheit der Braut (11)

      • Söhne als Fürsten auf der ganzen Erde (16)

  • 46

    • „Gott ist unsere Zuflucht“

      • Gottes erstaunliche Taten (8)

      • „Weltweit macht er dem Krieg ein Ende“ (9)

  • 47

    • Gott ist König über die ganze Erde

      • „Jehova ist Ehrfurcht einflößend“ (2)

      • Lieder für Gott singen (6, 7)

  • 48

    • Zion, die Stadt des großen Königs

      • Freude für die ganze Erde (2)

      • Die Stadt und ihre Türme inspizieren (11-13)

  • 49

    • Auf Reichtum zu vertrauen ist unvernünftig

      • Kein Mensch kann einen anderen erlösen (7, 8)

      • Gott erlöst vom Grab (15)

      • Reichtum schützt nicht vor dem Tod (16, 17)

  • 50

    • Gott urteilt über Loyale und Böse

      • Gottes Bund durch Opfer (5)

      • „Gott selbst ist Richter“ (6)

      • Alle Tiere gehören Gott (10, 11)

      • Gott entlarvt die Bösen (16-21)

  • 51

    • Ein Reuegebet

      • In Sünde empfangen (5)

      • „Reinige mich von meiner Sünde“ (7)

      • „Schaffe in mir ein reines Herz“ (10)

      • „Ein gebrochenes Herz“ (17)

  • 52

    • Vertrauen auf Gottes loyale Liebe

      • Warnung für alle, die mit Schlechtigkeiten prahlen (1-5)

      • Gottlose vertrauen auf Reichtum (7)

  • 53

    • Beschreibung eines Unvernünftigen

      • „Es gibt keinen Jehova“ (1)

      • „Keiner tut Gutes“ (3)

  • 54

    • Ein Hilferuf bei Bedrohung durch Feinde

      • „Gott ist mein Helfer“ (4)

  • 55

    • Gebet nach Verrat durch einen Freund

      • Spott eines engen Freundes (12-14)

      • „Wirf deine Last auf Jehova“ (22)

  • 56

    • Gebet eines Verfolgten

      • „Auf Gott setze ich mein Vertrauen“ (4)

      • „Meine Tränen in deinem Lederbeutel“ (8)

      • „Was kann mir ein Mensch schon antun“ (4, 11)

  • 57

    • Bitte um Anerkennung

      • Schutz unter Gottes Flügeln (1)

      • Feinde gehen in ihre eigene Falle (6)

  • 58

    • „Es gibt einen Gott, der auf der Erde für Recht sorgt“

      • Gebet um Bestrafung der Bösen (6-8)

  •   59

    • Gott, ein Schild und eine Zuflucht

      • Kein Erbarmen mit Verrätern (5)

      • „Ich werde deine Stärke besingen“ (16)

  • 60

    • Gott unterwirft die Feinde

      • „Rettung durch Menschen ist nichts wert“ (11)

      • „Durch Gott werden wir Kraft gewinnen“ (12)

  • 61

    • Gott, ein starker Turm, der vor Feinden schützt

      • „Ich werde zu Gast sein in deinem Zelt“ (4)

  • 62

    • Rettung kommt nur von Gott

      • „Ich warte schweigend auf Gott“ (1, 5)

      • „Vor ihm schütte dein Herz aus“ (8)

      • Menschen sind nur ein Hauch (9)

      • Nicht auf Wohlstand vertrauen (10)

  • 63

    • Sehnsucht nach Gott

      • „Deine loyale Liebe ist besser als Leben“ (3)

      • Gesättigt vom Besten (5)

      • „Während der Nachtwachen denke ich intensiv über dich nach“ (6)

      • Sich an Gott klammern (8)

  • 64

    • Schutz vor hinterlistigen Angriffen

      • „Gott wird auf sie schießen“ (7)

  • 65

    • Gott sorgt für die Erde

      • „Hörer des Gebets“ (2)

      • „Glücklich ist der, den du auswählst“ (4)

      • Gott schenkt Überfluss an Gutem (11)

  • 66

    • Gottes Ehrfurcht einflößende Werke

      • „Kommt und seht die Werke Gottes“ (5)

      • „Ich werde die Gelübde erfüllen, die ich vor dir abgelegt habe“ (13)

      • Gott hört Gebete an (18-20)

  • 67

    • Ehrfurcht vor Gott bis an die Enden der Erde

      • Gottes Weg soll bekannt werden (2)

      • Alle Völker sollen Gott preisen (3, 5)

      • „Gott wird uns segnen“ (6, 7)

  • 68

    • Gottes Feinde sollen auseinandergetrieben werden

      • „Vater der Vaterlosen“ (5)

      • „Gott schenkt den Einsamen ein Zuhause“ (6)

      • Frauen verkünden die gute Botschaft (11)

      • „Gaben in Form von Menschen“ (18)

      • „Jehova trägt täglich unsere Last“ (19)

  • 69

    • Ein Gebet um Rettung

      • „Der Eifer für dein Haus hat mich verzehrt“ (9)

      • „Antworte mir schnell“ (17)

      • „Für meinen Durst reichten sie mir Essig“ (21)

  • 70

    • Dringender Hilferuf

      • „Handle schnell für mich“ (5)

  • 71

    • Zuversicht im Alter

      • „Seit meiner Jugend vertraue ich auf dich“ (5)

      • „Wirf mich nicht weg“ (9)

      • „Du hast mich gelehrt von meiner Jugend an“ (17)

  • 72

    • Frieden unter Gottes König

      • „Der Gerechte wird aufblühen“ (7)

      • Untertanen von Meer zu Meer (8)

      • Befreiung von Gewalt (14)

      • Getreide in Hülle und Fülle (16)

      • Gottes Name für immer gepriesen (19)

  • 73

    • Ein gottesfürchtiger Mann sieht die Dinge wieder im richtigen Licht

      • „Meine Füße wären fast vom Weg abgekommen“ (2)

      • „Den ganzen Tag war ich beunruhigt“ (14)

      • „Bis ich das Heiligtum Gottes betrat“ (17)

      • Die Bösen stehen auf rutschigem Boden (18)

      • Gottes Nähe zu suchen ist gut (28)

  • 74

    • Gebet, dass Gott sein Volk nicht vergisst

      • Erinnerung an Gottes Rettungstaten (12-17)

      • „Vergiss nicht das Gespött des Feindes“ (18)

  • 75

    • Gott fällt faire Urteile

      • Die Bösen werden den Becher Jehovas austrinken (8)

  • 76

    • Gottes Triumph über Zions Feinde

      • Gott rettet die Sanften (9)

      • Der Stolz der Feinde wird gebeugt (12)

  •   77

    • Gebet in einer Zeit der Not

      • Über Gottes Taten intensiv nachdenken (11, 12)

      • „Welcher Gott ist so groß wie du?“ (13)

  • 78

    • Gottes Fürsorge und Israels Unglaube

      • Es der kommenden Generation erzählen (2-8)

      • „Sie hatten keinen Glauben an Gott“ (22)

      • „Das Korn des Himmels“ (24)

      • „Sie bereiteten dem Heiligen Israels Schmerz“ (41)

      • Von Ägypten ins versprochene Land (43-55)

      • „Immer wieder forderten sie Gott heraus“ (56)

  • 79

    • Gebet bei feindlicher Invasion

      • „Wir sind zum Gespött geworden“ (4)

      • „Befrei uns deinem Namen zuliebe“ (9)

      • „Lass unsere Nachbarn siebenfach bezahlen“ (12)

  • 80

    • Israels Hirte soll alles wiederherstellen

      • „Bring uns in unseren früheren Zustand zurück“ (3)

      • Israel ist Gottes Weinstock (8-15)

  • 81

    • Aufruf zum Gehorsam

      • Keine fremden Götter anbeten (9)

      • „Wenn mein Volk doch nur auf mich hören würde!“ (13)

  • 82

    • Bitte um gerechte Urteile

      • Gott spricht inmitten der „Götter“ Recht (1)

      • „Verteidigt die Benachteiligten“ (3)

      • „Ihr seid Götter“ (6)

  • 83

    • Gebet bei feindlicher Bedrohung

      • „O Gott, schweig nicht“ (1)

      • Feinde wie eine herumwirbelnde Distel (13)

      • Gottes Name ist Jehova (18)

  • 84

    • Sehnsucht nach Gottes großartiger Wohnung

      • Ein Levit beneidet einen Vogel (3)

      • „Ein Tag in deinen Vorhöfen“ (10)

      • „Gott ist Sonne und Schild“ (11)

  • 85

    • Gebet um Wiederherstellung

      • Gott wird zu seinen Loyalen von Frieden sprechen (8)

      • „Loyale Liebe und Treue werden sich begegnen“ (10)

  • 86

    • Kein Gott wie Jehova

      • Jehova vergibt gern (5)

      • Alle Völker sollen Jehova anbeten (9)

      • „Lehre mich deinen Weg“ (11)

      • „Gib mir ein ungeteiltes Herz“ (11)

  • 87

    • Zion, die Stadt des wahren Gottes

      • Die in Zion Geborenen (4-6)

  • 88

    • Gebet um Rettung vor dem Tod

      • „Mein Leben ist am Rand des Grabes“ (3)

      • „Jeden Morgen kommt mein Gebet vor dich“ (13)

  • 89

    • Lied über Jehovas loyale Liebe

      • Ein Bund mit David (3)

      • Davids Nachkommenschaft soll für immer bleiben (4)

      • Gott wird von seinem Gesalbten „Vater“ genannt (26)

      • Der Bund mit David ist sicher (34-37)

      • Der Mensch kann dem Grab nicht entkommen (48)

  • 90

    • Gott ist ewig, der Mensch kurzlebig

      • 1 000 Jahre sind wie der gestrige Tag (4)

      • Der Mensch lebt 70 bis 80 Jahre (10)

      • „Bring uns bei, wie wir unsere Tage zählen sollen“ (12)

  • 91

    • Schutz an Gottes geheimem Ort

      • Rettung vor dem Vogelfänger (3)

      • Schutz unter Gottes Flügeln (4)

      • „1 000 werden an deiner Seite fallen“ (7)

      • Engel erhalten Befehl zu behüten (11)

  • 92

    • Jehova auf ewig erhaben

      • Seine großen Werke und tiefen Gedanken (5)

      • „Der Gerechte wird gedeihen wie eine Palme“ (12)

      • „Selbst im Alter werden sie noch weiterblühen“ (14)

  • 93

    • Jehova als majestätischer Herrscher

      • „Jehova ist König geworden!“ (1)

      • „Sehr zuverlässig sind die von dir kommenden Erinnerungen“ (5)

  • 94

    • Ein Gebet um göttliche Rache

      • „Wie lange werden die Bösen noch jubeln?“ (3)

      •  „Glücklich ist der Mann, den du korrigierst“ (12)

      • Gott wird sein Volk nicht aufgeben (14)

      • Im Namen des Gesetzes Unheil schmieden (20)

  • 95

    • Keine wahre Anbetung ohne Gehorsam

      • „Heute, wenn ihr seine Stimme hört“ (7)

      • „Verhärtet euer Herz nicht“ (8)

      • „Sie werden nicht in meine Ruhe gelangen“ (11)

  • 96

    • „Singt ein neues Lied für Jehova“

      • „Jehova ist überaus zu preisen“ (4)

      • Götter der Völker sind wertlos (5)

      • Anbetung in prächtigen heiligen Gewändern (9)

  • 97

    • Jehova ist über andere Götter erhaben

      • „Jehova ist König geworden!“ (1)

      • Jehova lieben, das Böse hassen (10)

      • Licht für den Gerechten (11)

  • 98

    • Jehova, Retter und gerechter Richter

      • Jehovas Rettungstaten bekannt gemacht (2, 3)

  • 99

    • Jehova, der heilige König

      • „Er thront über den Cherubim“ (1)

      • Ein Gott, der verzeiht und der bestraft (8)

  • 100

    • Dem Schöpfer danken

      • „Dient Jehova voller Freude“ (2)

      • „Er ist es, der uns gemacht hat“ (3)

  • 101

    • Ein Herrscher, der sich nichts zuschulden kommen lässt

      • Er duldet keine Überheblichkeit (5)

      • „Ich werde zu den Treuen blicken“ (6)

  • 102

    • Gebet eines Bedrückten in seiner Verzweiflung

      • „Wie ein einsamer Vogel auf einem Dach“ (7)

      • „Meine Tage sind wie ein schwindender Schatten“ (11)

      • „Jehova wird Zion wieder aufbauen“ (16)

      • Jehova bleibt für immer (26, 27)

  • 103

    • „Ich will Jehova preisen“

      • Gott entfernt unsere Sünden weit weg von uns (12)

      • Gottes väterliche Barmherzigkeit (13)

      • Gott denkt daran, dass wir Staub sind (14)

      • Jehovas Thron und Königsherrschaft (19)

      • Engel führen Gottes Befehle aus (20)

  • 104

    • Gott für die Wunder der Schöpfung preisen

      • Erde soll für immer bleiben (5)

      • Wein und Brot für den sterblichen Menschen (15)

      • „Wie zahlreich sind deine Werke!“ (24)

      • „Nimmst du ihren Geist weg, sterben sie“ (29)

  • 105

    • Jehovas Treue gegenüber seinem Volk

      • Gott behält seinen Bund in Erinnerung (8-10)

      • „Rührt meine Gesalbten nicht an“ (15)

      • Joseph wird als Sklave von Gott gebraucht (17-22)

      • Gottes Wunder in Ägypten (23-36)

      • Israels Auszug aus Ägypten (37-39)

      • Gott erinnert sich an das, was er Abraham versprochen hat (42)

  • 106

    • Israels Undankbarkeit

      • Sie vergaßen Gottes Taten schnell (13)

      • Gottes Herrlichkeit gegen das Abbild eines Stieres eingetauscht (19, 20)

      • Sie hatten keinen Glauben an Gottes Versprechen (24)

      • Sie schlossen sich der Anbetung Baals an (28)

      • Kinder Dämonen geopfert (37)

  • 107

    • Dank für Gottes wunderbares Tun

      • „Er ließ sie den richtigen Weg gehen“ (7)

      • Er versorgte die Durstigen und Hungrigen (9)

      • Er holte sie aus der Finsternis heraus (14)

      • Er gab den Befehl und heilte sie (20)

      • „Die Armen beschützt er vor Unterdrückung“ (41)

  • 108

    • Gebet um Sieg über Feinde

      • „Rettung durch Menschen ist nichts wert“ (12)

      • „Durch Gott werden wir Kraft gewinnen“ (13)

  •  109

    • Gebet eines Menschen in Not

      • „Sein Aufsichtsamt übernehme ein anderer“ (8)

      • Gott steht dem Armen zur Seite (31)

  • 110

    • Ein König und Priester wie Melchisedek

      • „Zieh mitten unter deine Feinde und unterwirf sie“ (2)

      • Bereitwillige junge Leute wie Tautropfen (3)

  • 111

    • Jehovas große Werke gepriesen

      • Gottes Name ist heilig und Ehrfurcht einflößend (9)

      • „Weisheit beginnt mit Ehrfurcht vor Jehova“ (10)

  • 112

    • Der Gerechte hat Ehrfurcht vor Jehova

      • „Wer großzügig leiht, dem wird es gut ergehen“ (5)

      • „Der Gerechte wird für immer in Erinnerung bleiben“ (6)

      • Der Großzügige gibt den Armen (9)

  • 113

    • Der erhabene Gott erhöht den Hilflosen

      • Jehovas Name werde für immer gepriesen (2)

      • Gott beugt sich hinunter (6)

  • 114

    • Israels Befreiung aus Ägypten

      • Das Meer ergriff die Flucht (5)

      • Berge sprangen herum wie Schafböcke (6)

      • Kieselgestein in Wasserquellen verwandelt (8)

  • 115

    • Herrlichkeit gebührt Gott allein

      • Leblose Götzen (4-8)

      • Die Erde den Menschen gegeben (16)

      • „Die Toten preisen Jah nicht“ (17)

  • 116

    • Ein Danklied

      • „Wie kann ich mich bei Jehova erkenntlich zeigen?“ (12)

      • „Ich werde den Becher der Rettung nehmen“ (13)

      • „Meine Gelübde gegenüber Jehova werde ich erfüllen“ (14, 18)

      • Der Tod der Loyalen ist teuer (15)

  • 117

    • Aufruf an alle Völker, Jehova zu preisen

      • Gottes loyale Liebe ist groß (2)

  • 118

    • Dankbar für den Sieg durch Jehova

      • „In meiner Not rief ich Jah an. Jah antwortete“ (5)

      • „Jehova ist auf meiner Seite“ (6, 7)

      • Der verworfene Stein soll zum Haupteckstein werden (22)

      • „Der, der im Namen Jehovas kommt“ (26)

  • 119

    • Dankbarkeit für Gottes kostbares Wort

      • „Wie kann ein junger Mensch seinen Weg rein erhalten?“ (9)

      • „Die von dir kommenden Erinnerungen sind mir ans Herz gewachsen“ (24)

      • „Auf deine Worte setze ich meine Hoffnung“ (74, 81, 114)

      • „Wie sehr liebe ich doch dein Gesetz!“ (97)

      • „Mehr Einsicht als alle meine Lehrer“ (99)

      • „Deine Worte sind eine Leuchte für meinen Fuß“ (105)

      • „Deine Worte sind der Inbegriff der Wahrheit“ (160)

      • Frieden für die, die Gottes Gesetz lieben (165)

  • 120

    • Ein Fremder, der sich nach Frieden sehnt

      • „Rette mich vor der hinterlistigen Zunge“ (2)

      • „Ich bin für Frieden“ (7)

  • 121

    • Jehova behütet sein Volk

      • „Meine Hilfe kommt von Jehova“ (2)

      • Jehova schläft nie (3, 4)

  • 122

    • Gebet um Frieden für Jerusalem

      • Voller Freude unterwegs zum Haus Jehovas (1)

      • Eine Stadt, die ein zusammengefügtes Ganzes bildet (3)

  • 123

    • Bitte um Anerkennung von Jehova

      • Wie Diener auf Jehova schauen (2)

      • „Wir haben mehr als genug Verachtung erlebt“ (3)

  • 124

    • „Wäre Jehova nicht an unserer Seite gewesen“

      • Der zerbrochenen Falle entkommen (7)

      • „Unsere Hilfe kommt vom Namen Jehovas“ (8)

  •  125

    • Jehova beschützt sein Volk

      • „Wie Jerusalem von Bergen umgeben ist“ (2)

      • „Frieden über Israel!“ (5)

  • 126

    • Freude über Zions Wiederherstellung

      • „Jehova hat Großes für uns getan“ (3)

      • „Mit Tränen säen, jubelnd ernten“ (5, 6)

  • 127

    • Ohne Gott ist alles umsonst

      • „Wenn Jehova das Haus nicht baut“ (1)

      • „Kinder sind eine Belohnung“ (3)

  • 128

    • Ehrfurcht vor Jehova macht glücklich

      • Ehefrau wie fruchtbarer Weinstock (3)

      • „Du sollst sehen, dass es Jerusalem gut geht“ (5)

  • 129

    • Angegriffen, aber nicht besiegt

      • Schande über Zions Hasser (5)

  • 130

    • „Aus den Tiefen rufe ich zu dir“

      • „Wären Vergehen das, worauf du achtest“ (3)

      • Jehova schenkt wahre Vergebung (4)

      • „Sehnsüchtig warte ich auf Jehova“ (6)

  • 131

    • Zufrieden wie ein entwöhntes Kind

      • Nicht zu hoch hinauswollen (1)

  • 132

    • David und Zion ausgewählt

      • „Weise deinen Gesalbten nicht ab“ (10)

      • Zions Priester mit Rettung bekleidet (16)

  • 133

    • In Einheit zusammenwohnen

      • Wie Öl auf Aarons Kopf (2)

      • Wie der Tau des Hermon (3)

  • 134

    • Gott nachts preisen

      • „Erhebt eure Hände in Heiligkeit“ (2)

  • 135

    • Jah für seine Größe gepriesen

      • Zeichen und Wunder in Ägypten (8, 9)

      • „Dein Name bleibt für immer“ (13)

      • Leblose Götzen (15-18)

  • 136

    • Jehovas loyale Liebe bleibt für immer

      • Himmel und Erde mit Geschick erschaffen (5, 6)

      • Tod des Pharao im Roten Meer (15)

      • Gott erinnerte sich an die, die am Boden waren (23)

      • Nahrung für alle Lebewesen (25)

  • 137

    • An den Flüssen Babylons

      • Keine Zionslieder (3, 4)

      • Babylon soll verwüstet werden (8)

  • 138

    • Gott kümmert sich trotz aller Erhabenheit

      • „Du hast mir geantwortet“ (3)

      • Rettung aus Gefahren (7)

  • 139

    • Gott kennt seine Diener gut

      • Kein Entkommen vor Gottes Geist (7)

      • „Ich bin wunderbar gemacht“ (14)

      • „Deine Augen sahen mich als Embryo“ (16)

      • „Leite mich auf dem Weg der Ewigkeit“ (24)

  • 140

    • Jehova, der starke Retter

      • Böse sind wie Schlangen (3)

      • Gewalttätige werden niedergestreckt (11)

  • 141

    • Gebet um Schutz

      • „Mein Gebet sei wie Räucherwerk“ (2)

      • Zurechtweisung durch den Gerechten wie Öl (5)

      • Böse fallen in eigene Netze (10)

  • 142

    • Gebet bei Verfolgung

      • „Nirgendwohin kann ich fliehen“ (4)

      • „Du bist alles, was ich habe“ (5)

  • 143

    • Nach Gott dürsten wie ausgetrocknetes Land

      • „Ich studiere das Werk deiner Hände“ (5)

      • „Lehre mich, deinen Willen zu erfüllen“ (10)

      • Von Gottes gutem Geist geführt (10)

  • 144

    • Gebet um Sieg

      • Was ist schon der sterbliche Mensch? (3)

      • „Zerstreue die Feinde“ (6)

      • Glücklich ist Jehovas Volk (15)

  • 145

    • Gott, den großen König, preisen

      • „Ich werde deine Größe verkünden“ (6)

      • „Jehova ist gut zu allen“ (9)

      • „Deine Loyalen werden dich preisen“ (10)

      • Gottes ewiges Königtum (13)

      • Gottes Hand stillt das Verlangen aller (16)

  •  146

    • Auf Gott und nicht auf Menschen vertrauen

      • Mit dem Tod enden die Gedanken (4)

      • „Jehova richtet die Gebeugten auf“ (8)

  • 147

    • Was Gott in seiner Liebe und Macht tut

      • „Er heilt die, deren Herz gebrochen ist“ (3)

      • Er ruft alle Sterne mit Namen (4)

      • „Er schickt den Schnee wie Wolle“ (16)

  • 148

    • Die ganze Schöpfung soll Jehova preisen

      • „Preist ihn, alle seine Engel“ (2)

      • Sonne, Mond und Sterne sollen ihn preisen (3)

      • Jung und Alt soll Gott preisen (12, 13)

  • 149

    • Ein Siegeslied zur Ehre Gottes

      • „Jehova findet Gefallen an seinem Volk“ (4)

      • „Ehre gebührt all seinen Loyalen“ (9)

  • 150

    • „Alles, was atmet — es preise Jah“

      • Halleluja! (1, 6)