Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Apostelgeschichte

Kapitel

Übersicht

  • 1

    • Einleitende Worte an Theophilus (1-5)

    • Zeugen bis ans Ende der Erde (6-8)

    • Jesus fährt in den Himmel auf (9-11)

    • Jünger versammelt (12-14)

    • Matthias soll Judas ersetzen (15-26)

  • 2

    • Ausgießung des heiligen Geistes zu Pfingsten (1-13)

    • Petrus hält Rede (14-36)

    • Reaktion der Zuhörer (37-41)

      • 3 000 getauft (41)

    • Verbundenheit unter den Christen (42-47)

  • 3

    • Petrus heilt gelähmten Bettler (1-10)

    • Rede von Petrus bei Salomos Säulenhalle (11-26)

      • „Zeiten, in denen alles wiederhergestellt wird“ (21)

      • Ein Prophet wie Moses (22)

  • 4

    • Petrus und Johannes verhaftet (1-4)

      • Inzwischen etwa 5 000 gläubige Männer (4)

    • Verhandlung vor dem Sanhedrin (5-22)

      • Apostel können nicht aufhören zu reden (20)

    • Gebet um Mut (23-31)

    • Jünger teilen Besitz (32-37)

  • 5

    • Ananias und Sapphira (1-11)

    • Durch Apostel geschehen Zeichen und Wunder (12-16)

    • Eingesperrt und befreit (17-21a)

    • Wieder vor dem Sanhedrin (21b-32)

      • „Gott als Herrscher gehorchen statt Menschen“ (29)

    • Rat von Gamaliel (33-40)

    • Predigen von Haus zu Haus (41, 42)

  • 6

    • Sieben Männer zur Unterstützung ausgewählt (1-7)

    • Stephanus wird Gotteslästerung vorgeworfen (8-15)

  • 7

    • Stephanus hält Rede vor Sanhedrin (1-53)

      • Zeit der Stammväter (2-16)

      • Moses führt das Volk; Israels Götzendienst (17-43)

      • Gott wohnt nicht in Tempeln, die Menschen gebaut haben (44-50)

    • Stephanus gesteinigt (54-60)

  • 8

    • Saulus verfolgt Jünger (1-3)

    • Erfolgreicher Dienst von Philippus in Samaria (4-13)

    • Petrus und Johannes nach Samaria geschickt (14-17)

    • Simon will heiligen Geist kaufen (18-25)

    • Äthiopischer Eunuch (26-40)

  • 9

    • Saulus unterwegs nach Damaskus (1-9)

    • Ananias zu Saulus geschickt (10-19a)

    • Saulus verkündet Jesus in Damaskus (19b-25)

    • Saulus in Jerusalem (26-31)

    • Petrus heilt Äneas (32-35)

    • Freigiebige Dorkas auferweckt (36-43)

  • 10

    • Kornelius hat Vision (1-8)

    • Petrus hat Vision von Tieren, die nun rein sind (9-16)

    • Petrus bei Kornelius (17-33)

    • Petrus verkündet Nichtjuden gute Botschaft (34-43)

      • „Gott ist nicht parteiisch“ (34, 35)

    • Nichtjuden bekommen heiligen Geist und lassen sich taufen (44-48)

  • 11

    • Petrus erstattet Aposteln Bericht (1-18)

    • Barnabas und Saulus in Antiochia (Syrien) (19-26)

      • Jünger erstmals Christen genannt (26)

    • Agabus sagt Hungersnot voraus (27-30)

  • 12

    • Jakobus hingerichtet; Petrus inhaftiert (1-5)

    • Petrus durch Wunder befreit (6-19)

    • Herodes von Engel bestraft (20-25)

  • 13

    • Barnabas und Saulus als Missionare ausgesandt (1-3)

    • Dienst auf Zypern (4-12)

    • Paulus hält Rede in Antiochia (Pisidien) (13-41)

    •  Prophetischer Auftrag, sich anderen Völkern zuzuwenden (42-52)

  • 14

    • Wachstum und Widerstand in Ikonion (1-7)

    • In Lystra für Götter gehalten (8-18)

    • Paulus überlebt Steinigung (19, 20)

    • Versammlungen gestärkt (21-23)

    • Rückkehr nach Antiochia (Syrien) (24-28)

  • 15

    • Diskussion in Antiochia über Beschneidung (1, 2)

    • Frage nach Jerusalem weitergeleitet (3-5)

    • Älteste und Apostel kommen zusammen (6-21)

    • Brief der leitenden Körperschaft (22-29)

      • Sich von Blut enthalten (28, 29)

    • Versammlungen brieflich ermutigt (30-35)

    • Paulus und Barnabas gehen getrennte Wege (36-41)

  • 16

    • Paulus wählt Timotheus aus (1-5)

    • Vision vom Mann aus Mazedonien (6-10)

    • Bekehrung von Lydia in Philippi (11-15)

    • Paulus und Silas in Haft (16-24)

    • Gefängnisaufseher und Hausgemeinschaft getauft (25-34)

    • Paulus verlangt offizielle Entschuldigung (35-40)

  • 17

    • Paulus und Silas in Thessalonich (1-9)

    • Paulus und Silas in Beröa (10-15)

    • Paulus in Athen (16-22a)

    • Paulus hält Rede auf dem Areopag (22b-34)

  • 18

    • Dienst von Paulus in Korinth (1-17)

    • Rückkehr nach Antiochia (Syrien) (18-22)

    • Paulus bricht nach Galatien und Phrygien auf (23)

    • Redegewandter Apollos bekommt Hilfe (24-28)

  • 19

    • Paulus in Ephesus; einige noch einmal getauft (1-7)

    • Lehrtätigkeit von Paulus (8-10)

    • Dämonismus erfolgreich bekämpft (11-20)

    • Aufruhr in Ephesus (21-41)

  • 20

    • Paulus in Mazedonien und Griechenland (1-6)

    • Eutychus in Troas auferweckt (7-12)

    • Von Troas nach Milet (13-16)

    • Paulus trifft sich mit Ältesten aus Ephesus (17-38)

      • Von Haus zu Haus lehren (20)

      • „Geben macht glücklicher als Empfangen“ (35)

  • 21

    • Unterwegs nach Jerusalem (1-14)

    • Ankunft in Jerusalem (15-19)

    • Paulus befolgt Rat der Ältesten (20-26)

    • Aufruhr im Tempel; Paulus festgenommen (27-36)

    • Paulus darf zur Menge sprechen (37-40)

  • 22

    • Paulus verteidigt sich vor der Menge (1-21)

    • Paulus beruft sich auf römisches Bürgerrecht (22-29)

    • Sanhedrin kommt zusammen (30)

  • 23

    • Paulus spricht vor dem Sanhedrin (1-10)

    • Paulus vom Herrn gestärkt (11)

    • Mordkomplott gegen Paulus (12-22)

    • Paulus nach Cäsarea überführt (23-35)

  • 24

    • Beschuldigungen gegen Paulus (1-9)

    • Paulus verteidigt sich vor Felix (10-21)

    • Rechtsfall vertagt; zwei Jahre vergehen (22-27)

  • 25

    • Verhandlung vor Festus (1-12)

      • „Ich lege bei Cäsar Berufung ein!“ (11)

    • Festus sucht Rat bei König Agrippa (13-22)

    • Paulus vor Agrippa (23-27)

  • 26

    • Paulus hält Verteidigungsrede vor Agrippa (1-11)

    • Paulus schildert seine Bekehrung (12-23)

    • Reaktion von Festus und Agrippa (24-32)

  • 27

    • Paulus segelt nach Rom ab (1-12)

    • Schiff gerät in Sturm (13-38)

    • Schiffbruch (39-44)

  • 28

    • Am Strand von Malta (1-6)

    • Vater von Publius wird geheilt (7-10)

    • Weiterreise nach Rom (11-16)

    • Paulus spricht mit Juden in Rom (17-29)

    • Paulus predigt zwei Jahre mutig und offen (30, 31)