Zurück zum Inhalt

Zum Inhaltsverzeichnis springen

 A7-E

Jesu Leben auf der Erde: Jesus predigt intensiv in Galiläa (Teil 3) und in Judäa

ANSICHT

ZEIT

ORT

EREIGNIS

MATTHÄUS

MARKUS

LUKAS

JOHANNES

32, nach dem Passah

See von Galiläa; Bethsaida

Jesus im Boot nach Bethsaida, warnt vor Sauerteig der Pharisäer; heilt Blinden

16:5-12

8:13-26

   

Gegend von Cäsarea Philippi

Schlüssel des Königreiches; kündigt Tod und Auferstehung an

16:13-28

8:27–9:1

9:18-27

 

Wahrscheinlich Hermon

Jesus verwandelt; Stimme Jehovas

17:1-13

9:2-13

9:28-36

 

Gegend von Cäsarea Philippi

Heilt von Dämon besessenen Jungen

17:14-20

9:14-29

9:37-43

 

Galiläa

Kündigt wieder seinen Tod an

17:22, 23

9:30-32

9:43-45

 

Kapernaum

Zahlt Steuer mit Münze aus Fischmaul

17:24-27

     

Der Größte im Königreich; Vergleiche vom verlorenen Schaf und vom unversöhnlichen Sklaven

18:1-35

9:33-50

9:46-50

 

Galiläa–Samaria

Auf Weg nach Jerusalem, Jünger sollen für Königreich alles zurückstellen

8:19-22

 

9:51-62

7:2-10

Jesu späterer Dienst in Judäa

ZEIT

ORT

EREIGNIS

MATTHÄUS

MARKUS

LUKAS

JOHANNES

32, Laubhüttenfest

Jerusalem

Lehrt beim Fest; Beamte geschickt, um ihn festzunehmen

     

7:11-52

„Ich bin das Licht der Welt“; heilt blind geborenen Mann

     

8:12 bis 9:41

Wahrscheinlich Judäa

Sendet 70 aus; kehren freudig zurück

   

10:1-24

 

Judäa; Bethanien

Barmherziger Samariter; zu Besuch bei Maria und Martha

   

10:25-42

 

Wahrscheinlich Judäa

Lehrt nochmals Mustergebet; Beispiel vom hartnäckigen Freund

   

11:1-13

 

Treibt durch Finger Gottes Dämonen aus; wieder nur das Zeichen Jonas

   

11:14-36

 

Isst mit Pharisäer; verurteilt Heuchelei der Pharisäer

   

11:37-54

 

Vergleiche: unvernünftiger Reicher und treuer Verwalter

   

12:1-59

 

Heilt körperlich behinderte Frau am Sabbat; Vergleich vom Senfkorn und vom Sauerteig

   

13:1-21

 

32, Fest der Einweihung

Jerusalem

Der Hirte und die Schafhürde; Juden wollen ihn steinigen; nach Bethanien auf der anderen Jordanseite

     

10:1-39