Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel | NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Psalm 53:1-6

Dem Leiter über Mạhalath.*+ Maskịl*. Von David. 53  Der Unverständige hat in seinem Herzen gesagt:„Es gibt keinen Jehova.“*+ Sie haben verderblich gehandelt und haben verabscheuungswürdig gehandelt in Ungerechtigkeit.+Da ist keiner, der Gutes tut.+   Was Gott* betrifft, er hat vom Himmel selbst herabgeschaut auf die Menschensöhne,+Um zu sehen, ob jemand da ist, der Einsicht hat*, jemand, der Jehova* sucht.+   Sie, sie alle, sind abgewichen, sie sind [alle] gleich verderbt;+Da ist keiner, der Gutes tut,+Auch nicht einer.   Hat keiner von denen, die Schädliches treiben, Erkenntnis erlangt,+Die mein Volk verzehren, wie sie Brot gegessen haben?+Sie haben auch Jehova* nicht angerufen.+   Dort wurden sie mit großem Schrecken erfüllt,*+Wo es offenbar nichts Erschreckendes gab;+Denn Gott* selbst wird gewiß die Gebeine irgendeines dich Belagernden zerstreuen.+Du wirst [sie] bestimmt zuschanden machen, denn Jehova* selbst hat sie verworfen.+   O daß aus Zion die großartige Rettung Israels käme!+Wenn Jehova* die Gefangenen seines Volkes zurückkehren läßt,*+Möge Jakob frohlocken, möge Israel sich freuen.+

Fußnoten

„Mahalath“. Hebr.: machaláth; wahrsch. eine musikalische Angabe, vielleicht technischer Natur.
„Maskil“. Siehe 32:Üb., Fn.
Eine der 8 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼElohím änderten. Siehe Anh. 1B.
„Gott“, MTVg; im Paralleltext 14:2: „Jehova“.
„Jemand . . ., der Einsicht hat“. Od.: „jemand . . ., der verständig handelt“. Hebr.: maßkíl. Vgl. 32:Üb., Fn.
Eine der 8 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼElohím änderten; T u. 14:2: „Jehova“; MLXXVg: „Gott“. Siehe Anh. 1B.
Eine der 8 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼElohím änderten; T, einige hebr. Hss. u. 14:4: „Jehova“; MLXXSyVg: „Gott“. Siehe Anh. 1B.
Wtl.: „erschraken sie einen Schrecken“.
„Gott“, MLXXVg; 2 hebr. Hss.: „Jehova“.
Eine der 8 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼElohím änderten; T: „Jehova“. Siehe Anh. 1B.
Eine der 8 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼElohím änderten; TLXXSy, viele hebr. Hss. u. 14:7: „Jehova“. Siehe Anh. 1B.
Od.: „zurückführt“.