Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel | NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Psalm 39:1-13

Dem Leiter von Jẹduthun*+. Eine Melodie von David. 39  Ich sprach: „Ich will meine Wege behüten+Vor der Versündigung mit meiner Zunge.+Ich will meinen Mund mit einem Maulkorb verwahren,+Solange irgendein Böser vor mir ist.“+   Ich verstummte in Schweigen;+Ich schwieg vom Guten,+Und mein Schmerzenszustand wurde in Verruf gebracht.   Mein Herz wurde heiß in meinem Innern,+Während meines Seufzens brannte das Feuer unablässig.Ich redete mit meiner Zunge:   „Laß mich, o Jehova, mein Ende wissen+Und das Maß meiner Tage — welches es ist,+Damit ich erkenne, wie vergänglich ich bin.+   Siehe! Du hast meine Tage zu nur wenigen* gemacht;+Und meine Lebensdauer ist wie nichts vor dir.+Bestimmt ist jeder Erdenmensch*, auch wenn er feststeht, nichts als ein Dunst.+ Sẹla.   Ja, als ein Scheinbild wandelt der Mann* umher.+Bestimmt sind sie umsonst ungestüm.+Einer häuft Dinge auf und weiß nicht, wer sie einsammeln wird.+   Und nun, worauf habe ich gehofft, o Jehova*?Meine Erwartung ist auf dich [gerichtet].+   Von all meinen Übertretungen befreie mich.+Setze mich nicht zur Schmach des Unverständigen.+   Ich blieb verstummt;+ ich konnte meinen Mund nicht auftun,+Denn du selbst handeltest.+ 10  Entferne deine Plage von mir.+Zufolge der Feindseligkeit deiner Hand geht es mit mir selbst zu Ende.+ 11  Mit Zurechtweisungen gegen Vergehen hast du den Menschen* zurechtgebracht,+Und du verzehrst seine begehrenswerten Dinge wie eine Motte+.Gewiß ist jeder Erdenmensch* ein Dunst.+ Sẹla. 12  Hör mein Gebet, o Jehova,Und meinem Hilferuf schenke Gehör.+Schweig nicht zu meinen Tränen.+Denn ich bin nur ein ansässiger Fremdling bei dir,+Ein Ansiedler ebenso wie alle meine Vorväter.+ 13  Blicke hinweg von mir, damit ich mich erheitern kann,+Bevor ich weggehe und nicht bin.“+

Fußnoten

„Jeduthun“. Unerklärtes Fachwort.
Wtl.: „[zu] Handbreiten“.
„Erdenmensch“. Hebr.: ʼadhám.
„Der Mann“. Hebr.: ʼisch.
Eine der 134 Stellen, an denen die Sopherim JHWH in ʼAdhonáj änderten. Siehe Anh. 1B.
„Den Menschen“. Hebr.: ʼisch.
„Erdenmensch“. Hebr.: ʼadhám.