Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Psalm 118:1-29

118  Dankt Jehova, denn er ist gut;+ Denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit.+   Israel sage nun: „Denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit.“+   Mögen die vom Hause Aaron jetzt sagen:+ „Denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit.“+   Mögen die Jehova Fürchtenden jetzt sagen:+ „Denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit.“+   Aus den bedrängnisvollen Umständen rief ich Jah* an;+ Jah antwortete [und stellte] mich in einen weiten Raum.*+   Jehova ist auf meiner Seite;* ich werde mich nicht fürchten.+ Was kann ein Erdenmensch* mir antun?+   Jehova ist auf meiner Seite, unter denen, die mir helfen,+ So daß ich selbst auf die hinabblicken werde, die mich hassen.+   Es ist besser, Zuflucht zu Jehova zu nehmen,+ Als auf einen Erdenmenschen zu vertrauen.+   Es ist besser, Zuflucht zu Jehova zu nehmen,+ Als auf Edle zu vertrauen.+ 10  Alle Nationen, sie umgaben mich.+ Im Namen Jehovas wehrte ich sie ständig ab.+ 11  Sie umgaben mich, ja sie hatten mich umgeben.+ Im Namen Jehovas wehrte ich sie ständig ab. 12  Sie umgaben mich wie Bienen;+ Sie wurden ausgelöscht wie ein Feuer von Dorngestrüpp.+ Im Namen Jehovas wehrte ich sie ständig ab.+ 13  Du stießest mich hart, daß ich fallen sollte,+ Jehova aber half mir.+ 14  Jah ist mein Schirm und [meine] Macht,*+ Und er wird mir zur Rettung.+ 15  Die Stimme eines Jubelrufs und der Rettung+ Ist in den Zelten+ der Gerechten.+ Die Rechte Jehovas bekundet leistungsfähige Kraft.+ 16  Die Rechte Jehovas erhebt [sich];*+ Die Rechte Jehovas bekundet leistungsfähige Kraft.+ 17  Ich werde nicht sterben, sondern ich werde am Leben bleiben,+ Damit ich die Werke Jahs* verkünde.+ 18  Jah wies mich streng zurecht,+ Dem Tod aber übergab er mich nicht.+ 19  Öffnet mir die Tore der Gerechtigkeit.+ Ich werde in sie eintreten; ich werde Jah* lobpreisen.+ 20  Dies ist das Tor Jehovas.+ Die Gerechten selbst werden in dasselbe eintreten.+ 21  Ich werde dich lobpreisen, denn du antwortetest mir,+ Und du wurdest mir zur Rettung.+ 22  Der Stein, den die Bauleute verworfen haben,+ Ist zum Haupt der Ecke geworden.+ 23  Dies ist von Jehova selbst aus geschehen;+ Es* ist wunderbar in unseren Augen.+ 24  Dies ist der Tag, den Jehova gemacht hat;*+ Wir wollen frohlocken und uns seiner freuen.+ 25  Ach nun, Jehova, bitte rette doch!+ Ach nun, Jehova, bitte gewähre doch Gelingen!+ 26  Gesegnet sei, der im Namen Jehovas kommt;+ Aus dem Haus Jehovas haben wir euch gesegnet.+ 27  Jehova ist der Göttliche,*+ Und er gibt uns Licht.+ O bindet den Festzug+ mit Zweigen+ Bis an die Hörner des Altars.+ 28  Du bist mein Göttlicher, und ich werde dich lobpreisen;+ Mein Gott* — ich werde dich erheben.+ 29  Dankt Jehova, denn er ist gut;+ Denn seine liebende Güte währt auf unabsehbare Zeit.+

Fußnoten

Siehe 68:4, Fn.
„Er antwortete mir mit dem weiten Raum Jahs“, gemäß vielen hebr. Hss.
Od.: „Jehova ist mein (gehört zu mir)“.
„Ein Erdenmensch“. Hebr.: ʼadhám.
Möglicherweise: „Jah ist meine Stärke und [meine] Melodie“, „. . . und [mein] Lied (Gesang)“.
„Mich“, LXXSyVg(iuxta LXX).
„Jahs“. Hebr.: Jah; LXXSyVg: „Jehovas“.
Siehe 68:4, Fn.
Od.: „Dieser . . . er“. Im Hebr. beides Fem., so daß möglicherweise „der Stein“ (V. 22), ebenfalls Fem., gemeint ist.
Od.: „Dies ist der Tag, an dem Jehova [es] getan hat“.
„Der Göttliche“. Od.: „Gott“. Hebr.: ʼEl.
„Mein Gott“. Hebr.: ʼEloháj.