Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Philipper 3:1-21

3  Schließlich, meine Brüder, freut euch weiterhin im Herrn.+ Euch dieselben Dinge zu schreiben fällt mir nicht schwer, doch gereicht es euch zur Sicherheit.  Nehmt euch vor den Hunden+ in acht, nehmt euch vor denen in acht, die Schaden stiften, nehmt euch vor denen in acht, die das Fleisch verstümmeln.*+  Denn w i r sind die mit der wirklichen Beschneidung,*+ die wir durch Gottes Geist+ heiligen Dienst leisten* und uns in Christus Jesus rühmen+ und unser Vertrauen nicht auf das Fleisch setzen,+  obschon ich, wenn überhaupt jemand, wohl Gründe habe, auch auf das Fleisch zu vertrauen. Wenn irgendein anderer denkt, er habe Gründe, auf das Fleisch zu vertrauen, ich um so mehr:+  Beschnitten am achten Tag,+ aus dem Familiengeschlecht Israels, aus dem Stamm Bẹnjamin,+ ein Hebräer, [geboren] von Hebräern;+ was [das] Gesetz betrifft: ein Pharisäer;+  was Eifer betrifft: ein Verfolger der Versammlung;+ was Gerechtigkeit betrifft, die durch Gesetz kommt: einer, der sich als untadelig erwiesen hat.  Doch welche Dinge mir Gewinn waren, diese habe ich um des Christus willen als Verlust betrachtet.+  Ja, tatsächlich betrachte ich überhaupt auch alle Dinge als Verlust wegen des alles übertreffenden Wertes der Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn.+ Um seinetwillen habe ich den Verlust aller Dinge erlitten, und ich betrachte sie als eine Menge Kehricht,+ damit ich Christus gewinne  und in Gemeinschaft mit ihm erfunden werde, indem ich nicht meine eigene Gerechtigkeit habe, die aus Gesetz kommt,+ sondern die, die durch Glauben+ an Christus kommt, die Gerechtigkeit, die aufgrund des Glaubens aus Gott stammt,+ 10  um ihn zu erkennen und die Kraft seiner Auferstehung+ und [die] Teilhaberschaft an seinen Leiden,+ indem ich mich einem Tod gleich dem seinigen unterziehe,+ 11  [um zu sehen,] ob ich auf irgendeine Weise zu der Früh-Auferstehung*+ von den Toten gelangen könnte. 12  Nicht, daß ich es schon empfangen habe oder schon vollkommen gemacht bin,+ ich jage+ [ihm] aber nach, um irgendwie das zu ergreifen,+ wofür auch ich von Christus Jesus* ergriffen+ worden bin. 13  Brüder, ich betrachte mich selbst noch nicht so, als ob ich [es] ergriffen habe; doch da ist e i n e s diesbezüglich: Die Dinge vergessend, die dahinten sind,+ und mich nach den Dingen ausstreckend, die vor [mir] sind,+ 14  jage ich dem Ziel entgegen,+ dem Preis*+ der Berufung+ Gottes nach oben durch Christus Jesus. 15  Laßt uns denn, so viele von uns reif sind,+ diese Gesinnung+ haben; und wenn ihr in irgendeiner Hinsicht anders gesinnt seid, wird Gott euch die obenerwähnte [Gesinnung] offenbaren. 16  Auf jeden Fall laßt uns in dem Maße, wie wir Fortschritte gemacht haben, weiterhin nach derselben festen Ordnung wandeln.*+ 17  Werdet vereint meine Nachahmer+, Brüder, und haltet euer Auge auf die gerichtet, welche auf eine Weise wandeln, die dem Vorbild entspricht, das ihr in uns habt.+ 18  Denn es gibt viele, ich pflegte sie oft zu erwähnen, erwähne sie jetzt aber auch weinend, die als die Feinde des Marterpfahls* des Christus wandeln,+ 19  und ihr Ende* ist Vernichtung,+ und ihr Gott ist ihr Bauch,+ und ihre Herrlichkeit besteht in ihrer Schande,+ und ihr Sinn steht nach Dingen auf der Erde.+ 20  Was uns betrifft, unser Bürgerrecht*+ besteht in den Himmeln,+ von woher wir auch sehnlich einen Retter erwarten,+ den Herrn Jesus Christus,+ 21  der unseren Leib der Niedrigkeit* umgestalten wird,+ damit er seinem Leib der Herrlichkeit* gleichförmig werde,+ gemäß der Wirksamkeit+ der Kraft, mit der er sich auch alle Dinge unterwerfen+ kann.

Fußnoten

„Denen . . ., die das Fleisch verstümmeln“. Od.: „der Zerschneidung (Verstümmelung) . . .“ Wtl.: „der Hinabschneidung . . .“
Wtl.: „wir sind die Beschneidung“.
„[Die] . . . heiligen Dienst leisten“. Gr.: latreuontes; J17(hebr.): haʽovedhím, „die . . . dienen (verehren, anbeten)“. Siehe 2Mo 3:12, Fn.
„Früh-Auferstehung“. Wtl.: „Heraus-Auferstehung“. Gr.: ex·anástasin.
„Jesus“, P46אAVg; fehlt in BD.
Wtl.: „in den Siegespreis hinein“.
„Laßt uns . . . weiterhin nach derselben festen Ordnung wandeln“. Wtl.: „. . . demselben beständig in einer Reihe (Linie) wandeln (marschieren)“.
Siehe Anh. 5C.
Od.: „Schluß“, „vollendetes Ende“. Gr.: télos.
Od.: „unser Leben als Bürger“.
Wtl.: „den Leib unserer Erniedrigung“.
Wtl.: „dem Leib seiner Herrlichkeit“.