Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Offenbarung 4:1-11

4  Nach diesen Dingen sah ich, und siehe, eine geöffnete Tür im Himmel, und die erste Stimme, die ich wie die einer Trompete+ mit mir reden hörte, sprach: „Komm hierherauf,*+ und ich werde dir die Dinge zeigen, die geschehen sollen.“+  Nach diesen Dingen geriet ich sogleich unter [die Macht des] Geistes: Und siehe, ein Thron+ war im Himmel aufgestellt,+ und auf dem Thron saß einer.+  Und der Sitzende ist dem Aussehen+ nach gleich einem Jạspisstein+ und einem kostbaren rotfarbenen Stein*, und rings um den Thron [ist] ein Regenbogen+, dem Aussehen nach gleich einem Smaragd+.  Und rings um den Thron [sind] vierundzwanzig Throne, und auf diesen Thronen+ [sah ich] vierundzwanzig+ Älteste*+ sitzen, in weiße äußere Kleider gehüllt+ und auf ihren Häuptern goldene Kronen+.  Und aus dem Thron gehen Blitze+ und Stimmen und Donner hervor;+ und [da sind] sieben Feuerlampen+, die vor dem Thron brennen, und diese bedeuten* die sieben Geister+ Gottes.  Und vor dem Thron [ist] gleichsam ein gläsernes Meer+ wie Kristall. Und inmitten des Thrones und rings um den Thron [sind] vier lebende Geschöpfe,+ die vorn und hinten voller Augen sind.  Und das erste lebende Geschöpf ist gleich einem Löwen,+ und das zweite lebende Geschöpf ist gleich einem jungen Stier,+ und das dritte lebende Geschöpf+ hat ein Gesicht gleich dem eines Menschen, und das vierte lebende Geschöpf+ ist gleich einem fliegenden Adler.+  Und was die vier lebenden Geschöpfe+ betrifft: Jedes von ihnen hat je sechs Flügel;+ ringsum und unterhalb* sind sie voller Augen.+ Und sie haben Tag und Nacht keine Ruhe, während sie sagen: „Heilig, heilig, heilig* ist Jehova*+ Gott, der Allmächtige,*+ der war und der ist+ und der kommt.“  Und wann immer die lebenden Geschöpfe demjenigen Herrlichkeit und Ehre und Danksagung darbringen,+ der auf dem Thron sitzt,+ der da lebt für immer und ewig,+ 10  so fallen die vierundzwanzig Ältesten*+ vor dem nieder, der auf dem Thron sitzt, und beten den an,+ der da lebt für immer und ewig, und sie werfen ihre Kronen vor den Thron hin und sagen: 11  „Du bist würdig, Jehova*, ja du, unser Gott, die Herrlichkeit+ und die Ehre+ und die Macht zu empfangen,+ weil du alle Dinge erschaffen hast,+ und deines Willens+ wegen existierten sie und wurden sie erschaffen.“+

Fußnoten

Wtl.: „Steig herauf hier[her]“.
Od.: „einem Sardion [od.: sardischen Stein]“.
„Älteste“. Gr.: presbytérous.
Wtl.: „sind“.
Od.: „innen“.
„Heilig, heilig, heilig“, AVgSyh; א* liest „heilig“ achtmal. Siehe Anh. 1J.
Siehe Anh. 1D.
Siehe 1:8, Fn. („Allmächtige“).
„Ältesten“. Gr.: presbýteroi.
Siehe Anh. 1D.