Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Offenbarung 1:1-20

1  Eine Offenbarung*+ von Jesus Christus, die Gott ihm gab,+ um seinen Sklaven+ die Dinge zu zeigen,+ die in kurzem* geschehen sollen.+ Und er sandte seinen Engel aus+ und legte [sie] durch ihn in Zeichen+ seinem Sklaven Johạnnes+ dar,  der von dem Wort, das Gott gab, Zeugnis ablegte+ und von dem Zeugnis, das Jesus Christus gab,+ ja von allem, was er sah.  Glücklich+ der, der laut liest,+ und diejenigen, die die Worte dieser Prophezeiung hören+ und die darin geschriebenen Dinge halten;+ denn die bestimmte Zeit ist nahe.+  Johạnnes an die sieben Versammlungen,+ die im [Bezirk] Asien sind: Unverdiente Güte und Friede sei euch von „Dem, der ist* und der war und der kommt“,+ und von den sieben Geistern+, die vor seinem Thron sind,  und von Jesus Christus, [der] „Der treue Zeuge“+ [ist], „Der Erstgeborene von den Toten“+ und „Der Herrscher über die Könige der Erde“.+ Ihm, der uns liebt+ und der uns durch sein eigenes Blut von unseren Sünden erlöst hat+  und er hat uns zu einem Königtum,+ zu Priestern+ für seinen Gott und Vater gemacht —, ja ihm sei die Herrlichkeit und die Macht immerdar!+ Amen.  Siehe! Er kommt mit den Wolken,+ und jedes Auge wird ihn sehen,+ auch die, die ihn durchstochen haben;+ und alle Stämme der Erde werden sich seinetwegen vor Leid schlagen.+ Ja, amen.  „Ich bin das Ạlpha und das Ọmega“,*+ spricht Jehova* Gott, „[der,] der ist und der war und der kommt,+ der Allmächtige.“*+  Ich, Johạnnes, euer Bruder und ein Teilhaber mit euch an der Drangsal+ und am Königreich+ und am Ausharren+ in Gemeinschaft mit Jesus,+ gelangte auf die Insel, die Pạtmos genannt wird, weil ich über Gott gesprochen und von Jesus Zeugnis* abgelegt hatte.*+ 10  Durch Inspiration*+ befand ich mich dann+ am Tag des Herrn,*+ und ich hörte hinter mir eine starke Stimme+ gleich der einer Trompete, 11  die sprach: „Was du siehst, schreibe+ in eine Buchrolle, und sende es den sieben Versammlungen:+ in Ẹphesus+ und in Smỵrna+ und in Pẹrgamon+ und in Thyatịra+ und in Sạrdes+ und in Philadẹlphia+ und in Laodicẹa+.“ 12  Und ich wandte mich um, die Stimme zu sehen, die mit mir redete, und als ich mich umgewandt hatte, sah ich sieben goldene Leuchter+ 13  und inmitten der Leuchter jemanden gleich einem Menschensohn+, bekleidet mit einem bis auf die Füße reichenden Kleid und um die Brust mit einem goldenen Gürtel gegürtet. 14  Überdies waren sein Haupt und sein Haar weiß+ wie weiße Wolle, wie Schnee, und seine Augen wie eine Feuerflamme;+ 15  und seine Füße waren gleich feinem Kupfer,+ wenn es im Ofen glüht; und seine Stimme+ war wie das Rauschen vieler Wasser. 16  Und er hatte in seiner rechten Hand sieben Sterne,+ und aus seinem Mund ging ein scharfes, langes zweischneidiges Schwert+ hervor, und sein Antlitz war wie die Sonne, wenn sie in ihrer Kraft leuchtet.+ 17  Und als ich ihn sah, fiel ich wie tot zu seinen Füßen. Und er legte seine Rechte auf mich und sprach: „Sei ohne Furcht.+ Ich bin der Erste*+ und der Letzte+ 18  und der Lebende;+ und ich wurde ein Toter,+ doch siehe, ich lebe für immer und ewig,+ und ich habe die Schlüssel des Todes+ und des Hạdes.*+ 19  Daher schreibe die Dinge auf, die du gesehen hast, und die Dinge, die sind, und die Dinge, die nach diesen geschehen werden.+ 20  Was das heilige Geheimnis der sieben Sterne+ betrifft, die du auf meiner rechten Hand sahst, und der sieben goldenen Leuchter+: Die sieben Sterne bedeuten* [die] Engel der sieben Versammlungen, und die sieben Leuchter bedeuten sieben Versammlungen.+

Fußnoten

Wtl.: „Eine Enthüllung“. Gr.: Apokálypsis; lat.: Apocalypsis.
Wtl.: „in Schnelligkeit“.
Wtl.: „Dem Seienden“, „Dem Existierenden“. Gr.: ho ōn. Siehe 2Mo 3:14, Fn.
Od.: „das A und das Z“. Gr.: τὸ Ἄλφα καὶ τὸ Ὦ (to Álpha kai to Ō[méga]), der erste u. der letzte Buchstabe des gr. Alphabets; SyhJ22: „das Aleph und das Taw“.
Siehe Anh. 1D.
„Der Allmächtige“. Gr.: ho Pantokrátōr; lat.: Omnịpotens; J18(hebr.): ʼEl Schaddáj, „Gott, der Allmächtige“; J17,22(hebr.): ʼElohḗ zevaʼṓth, „Gott der Heerscharen“. Siehe Ru 1:20, Fn. („Allmächtige“).
„Zeugnis [abgelegt hatte]“. Gr.: martyrían; lat.: testimọnium.
Wtl.: „durch das Wort des Gottes und die Bezeugung (das Zeugnis) von Jesus“.
„Durch Inspiration“. Od.: „Im Geist“. Gr.: en pneumati; lat.: in spịritu.
Od.: „Ich befand mich dann unter Inspiration am Tag des Herrn“.
„Erste“, אVgSyh; A: „Erstgeborene“.
„Hades“, אA; SyhJ7,8,13,16-18,22: „Scheols“. Siehe Anh. 4B.
Od.: „sind“.