Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

Micha 4:1-13

4  Und es soll geschehen im Schlußteil der Tage,+ [daß] der Berg+ des Hauses+ Jehovas fest gegründet werden wird über dem Gipfel der Berge, und er wird gewiß erhaben sein über die Hügel;+ und zu ihm sollen Völker strömen.+  Und viele Nationen werden bestimmt hingehen und sagen: „Kommt+, und laßt uns zum Berg Jehovas hinaufziehen und zum Haus des Gottes Jakobs;+ und er wird uns über seine Wege unterweisen,+ und wir wollen auf seinen Pfaden wandeln.“*+ Denn von Zion wird [das] Gesetz ausgehen und das Wort Jehovas von Jerusalem.+  Und er wird gewiß Recht sprechen unter vielen Völkern+ und die Dinge richtigstellen+ hinsichtlich mächtiger Nationen in der Ferne.+ Und sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen schmieden müssen und ihre Speere zu Winzermessern.+ Nicht werden sie [das] Schwert erheben, Nation gegen Nation, auch werden sie den Krieg nicht mehr lernen.+  Und sie werden tatsächlich sitzen*, jeder* unter seinem Weinstock und unter seinem Feigenbaum,+ und da wird niemand sein, der [sie] aufschreckt;+ denn der Mund Jehovas* der Heerscharen* selbst hat [es] geredet.+  Denn alle Völker ihrerseits werden wandeln, jedes im Namen seines Gottes;*+ wir aber unsererseits werden im Namen Jehovas*, unseres Gottes*, wandeln+ auf unabsehbare Zeit, ja immerdar.*+  „An jenem Tag“, ist der Ausspruch Jehovas, „will ich sammeln, was hinkte;+ und was versprengt war, will ich zusammenbringen,+ ja was ich übel behandelt habe.  Und ich werde, was hinkte, gewiß zu einem Überrest+ machen und, was weit entfernt war, zu einer mächtigen Nation;+ und Jehova* wird tatsächlich als König über sie regieren auf dem Berg Zion, von nun an und bis auf unabsehbare Zeit.+  Und was dich* betrifft, o Turm der Herde*, du Wall* der Tochter Zion,+ zu dir hin wird sie kommen, ja, die erste* Herrschaft wird bestimmt kommen,+ das Königreich, das der Tochter Jerusalem gehört.+  Warum nun schreist du* ständig so laut?+ Ist kein König in dir, oder ist dein eigener Ratgeber umgekommen, so daß Wehen wie die einer Gebärenden dich ergriffen haben?+ 10  Winde dich in Schmerzen, und brich hervor, o Tochter Zion, wie eine Gebärende,+ denn nun wirst du aus einer Stadt hinausziehen, und du wirst auf dem Feld weilen müssen.+ Und du wirst bis nach Babylon* kommen müssen.+ Dort wirst du befreit werden.+ Dort wird Jehova dich zurückkaufen aus der Faust deiner Feinde.+ 11  Und nun werden gewiß viele Nationen gegen dich versammelt werden, die, die sprechen: ‚Sie werde entweiht, und mögen unsere Augen auf Zion schauen.‘+ 12  Was aber sie betrifft, sie sind nicht zur Erkenntnis der Gedanken Jehovas gelangt, und sie sind nicht zum Verständnis seines Beschlusses gelangt;+ denn er wird sie gewiß zusammenbringen wie eine Reihe frisch geschnittenen Getreides zur Dreschtenne.+ 13  Mache dich auf und drisch, o Tochter Zion;+ denn dein Horn werde ich in Eisen umwandeln, und deine Hufe werde ich in Kupfer umwandeln, und du wirst bestimmt viele Völker zu Staub zermahlen;+ und durch einen Bann wirst du ihren ungerechten Gewinn Jehova tatsächlich übergeben+ und ihr Vermögen dem [wahren] Herrn* der ganzen Erde.“+

Fußnoten

Od.: „gehen“.
Od.: „wohnen“.
„Jeder“. Hebr.: ʼisch.
Siehe Anh. 1C (2.).
„Jehovas der Heerscharen“, MTVg; LXX: „Jehovas, des Allmächtigen“.
Od.: „seiner Götter“. Hebr.: ʼeloháw; syr.: ʼalaheh; lat.: dẹi sụi.
Siehe Anh. 1C (2.).
„Unseres Gottes“. Hebr.: ʼElohḗnu; gr.: theoú hēmṓn; lat.: Dẹi nọstri.
„Auf unabsehbare Zeit, ja immerdar“. Od.: „für immer und ewig“. Siehe 2Mo 15:18.
Siehe Anh. 1C (2.).
„Dich“, im Hebr. Mask. Sg.
Od.: „Turm Eder“. Vgl. 1Mo 35:21, wo der „Turm Eder“ vorkommt.
Hebr.: ʽóphel, d. h. „Hügel“ od. „Erhöhung“. Vgl. 2Kö 5:24, Fn.
Od.: „frühere“.
„Du“, im Hebr. Fem. Sg.
„Babylon“, LXXVg; MTSy: „Babel“.
„Dem [wahren] Herrn“. Ca(hebr.): לָאֲדוֹן (laʼAdhṓn); L(hebr.): לַאֲדוֹן (laʼAdhṓn); gr.: tōi kyríōi (sprich: kyríō); syr.: leMaraʼ; lat.: Dọmino. Siehe Anh. 1H.