Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel | NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

2. Timotheus 2:1-26

2  Du nun, mein Kind+, erwirb weiterhin Kraft*+ in der unverdienten Güte+, die mit Christus Jesus verbunden ist,  und die Dinge, die du von mir mit der Unterstützung vieler Zeugen gehört hast,+ diese Dinge vertraue treuen Menschen an, die ihrerseits hinreichend befähigt sein werden, andere zu lehren.+  Nimm als ein vortrefflicher Soldat+ Christi Jesu teil am Erleiden von Ungemach.+  Kein Mensch, der als Soldat dient,*+ verwickelt sich in die Geschäfte des Lebens,+ damit er das Wohlgefallen dessen erlange, der ihn als Soldat angeworben hat.  Außerdem wird jemand, auch wenn er in Wettspielen kämpft,*+ nicht gekrönt, wenn er nicht nach den Regeln gekämpft hat.  Der hart arbeitende Landwirt soll als erster an den Früchten teilhaben.+  Denke beständig an das,* was ich sage; der Herr wird dir wirklich in allen Dingen Unterscheidungsvermögen geben.+  Erinnere dich daran, daß Jesus Christus von den Toten auferweckt wurde+ und aus dem Samen Davids war,+ gemäß der guten Botschaft, die ich predige;+  in Verbindung mit ihr erleide ich Ungemach bis zu Fesseln+ wie ein Übeltäter. Dessenungeachtet ist das Wort Gottes nicht gebunden.+ 10  Deshalb werde ich weiterhin alle Dinge um der Auserwählten+ willen erdulden,+ damit auch sie die Rettung erlangen mögen, die in Gemeinschaft mit Christus Jesus samt ewiger Herrlichkeit [zu finden] ist.+ 11  Zuverlässig ist das Wort:+ Gewiß, wenn wir mitgestorben sind, werden wir auch mitleben;+ 12  wenn wir weiterhin ausharren, werden wir auch als Könige mitregieren;+ wenn wir verleugnen,+ wird auch er uns verleugnen; 13  wenn wir untreu sind, er bleibt treu,+ denn er kann sich selbst nicht verleugnen. 14  Erinnere sie beständig+ an diese Dinge, indem du ihnen vor Gott*, deinem Zeugen,+ feierlich gebietest+, nicht um Worte zu streiten,+ was gar nichts nützt, denn es führt zum Sturz derer, die zuhören. 15  Tu dein Äußerstes, dich selbst Gott als bewährt+ darzustellen, als ein Arbeiter+, der sich wegen nichts zu schämen hat,+ der das Wort der Wahrheit recht handhabt.+ 16  Meide aber leere Reden, die verletzen, was heilig ist;+ denn sie werden immer mehr zur Gottlosigkeit* fortschreiten,+ 17  und ihr Wort wird sich ausbreiten wie Gangrän.+ Hymenạ̈us und Philẹtus gehören zu diesen.+ 18  Gerade diese [Männer] sind von der Wahrheit abgewichen,+ indem sie sagen, die Auferstehung sei bereits geschehen;+ und sie untergraben den Glauben einiger.+ 19  Doch die feste Grundlage* Gottes bleibt bestehen+ und hat dieses Siegel: „Jehova* kennt die, die ihm gehören“+ und: „Jeder, der den Namen Jehovas* nennt,+ lasse ab von Ungerechtigkeit.“+ 20  Nun gibt es in einem großen Haus nicht nur goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und irdene, und einige zu einem ehrenhaften Zweck, andere aber zu einem unehrenhaften Zweck.+ 21  Wenn sich daher jemand von den letzteren* rein erhält, wird er ein Gefäß für einen ehrenhaften Zweck sein, geheiligt, brauchbar für seinen Besitzer, bereitet für jedes gute Werk.+ 22  So fliehe vor den Begierden, die der Jugend eigen sind,*+ jage aber nach Gerechtigkeit,+ Glauben, Liebe, Frieden+ zusammen mit denen, die den Herrn* aus reinem Herzen anrufen.+ 23  Ferner weise törichte und einfältige Streitfragen ab,+ da du weißt, daß sie Streitigkeiten erzeugen.+ 24  Ein Sklave des Herrn* aber hat es nicht nötig zu streiten,+ sondern muß gegen alle sanft* sein,+ lehrfähig,+ der sich unter üblen Umständen beherrscht,+ 25  der mit Milde die ungünstig Gesinnten unterweist,+ da Gott ihnen vielleicht Reue gewährt,+ die zu einer genauen Erkenntnis der Wahrheit führt,+ 26  und sie wieder zur Besinnung kommen mögen, aus der Schlinge+ des Teufels heraus, da sie von ihm für dessen Willen lebendig gefangen worden sind.+

Fußnoten

Wtl.: „erstarke beständig“.
Wtl.: „Kein beständig Kriegsdienst (Heeresdienst) Leistender“.
Wtl.: „er beständig als Athlet handeln (kämpfen) mag“.
Wtl.: „Nimm beständig mit dem Sinn wahr“.
„Gott“, אC; ADVg: „dem Herrn“; J7,8,13,14,16: „Jehova“.
Wtl.: „Ehrfurchtslosigkeit (Unehrerbietigkeit)“.
„Grundlage“. Gr.: themélios; lat.: fundạmentum.
Siehe Anh. 1D.
Siehe Anh. 1D.
Od.: „von diesen“.
„Die der Jugend eigen sind“. Od.: „die für die Jugend natürlich sind“. Wtl.: „[vor den] jugendlichen [Begierden]“. Gr.: neōterikás; lat.: iuvenịlia.
„Den Herrn“, אAVg; J7,8,17,22: „Jehova“.
„Des Herrn“, אAVg; J16,24: „Jehovas“.
Od.: „taktvoll“.