Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

2. Korinther 2:1-17

2  Denn dies habe ich für mich selbst beschlossen, nicht wieder in Traurigkeit zu euch zu kommen.+  Denn wenn ich euch traurig mache,+ wer macht mich dann froh, ausgenommen der, der durch mich traurig gemacht wird?  Und so schrieb ich ebendies, damit ich, wenn ich komme, nicht derer wegen traurig werde,+ über die ich mich freuen sollte;+ denn ich habe das Zutrauen+ zu euch allen, daß meine Freude euer aller [Freude] ist.  Denn aus viel Drangsal und Herzensangst schrieb ich euch unter vielen Tränen+, nicht um euch traurig zu machen,+ sondern damit ihr die Liebe erkennt, die ich ganz besonders zu euch hege.  Wenn nun irgend jemand Traurigkeit verursacht hat,+ hat er nicht mich traurig gemacht, sondern in gewissem Maße — um in dem, was ich sage, nicht zu streng zu sein — euch alle.  Dieser Verweis+ von seiten der Mehrheit genügt für einen solchen Menschen,  so daß ihr im Gegenteil jetzt verzeihen+ und [ihn] trösten solltet, damit ein solcher nicht etwa von seiner übergroßen Traurigkeit verschlungen werde.+  Darum ermahne ich euch, eure Liebe+ zu ihm zu bestätigen.  Denn zu diesem Zweck schreibe ich auch, um euch betreffend den Beweis dafür zu ermitteln, ob ihr in allen Dingen gehorsam seid.+ 10  Wenn ihr jemandem etwas verzeiht, so tue auch ich es.+ In der Tat, was ich meinerseits verziehen habe, wenn ich etwas verziehen habe, ist um euretwillen vor dem Angesicht Christi geschehen, 11  damit wir nicht vom Satan überlistet werden,+ denn seine Anschläge sind uns nicht unbekannt.+ 12  Als ich nun in Trọas+ angekommen war, um die gute Botschaft über den Christus zu verkündigen, und mir eine Tür im Herrn geöffnet wurde,+ 13  fand ich in meinem Geist keine Erleichterung, weil ich Titus+, meinen Bruder, nicht fand, sondern ich sagte ihnen Lebewohl und reiste nach Mazedọnien+ ab. 14  Gott aber sei Dank, der uns allezeit in Gemeinschaft+ mit dem Christus im Triumphzug einherführt+ und durch uns den Geruch der Erkenntnis über ihn an jedem Ort wahrnehmbar macht!+ 15  Denn wir sind für Gott ein Wohlgeruch+ Christi unter denen, die gerettet werden, und unter denen, die zugrunde gehen;+ 16  für die letzteren ein vom Tod ausgehender Geruch zum Tod,+ für die ersteren ein vom Leben ausgehender Geruch zum Leben. Und wer ist zu diesen Dingen hinreichend befähigt?+ 17  [Wir sind es;] denn wir hausieren nicht* mit dem Wort Gottes+ wie viele Menschen,+ sondern in Aufrichtigkeit, ja als von Gott gesandt reden wir vor Gottes Augen in Gemeinschaft mit Christus.+

Fußnoten

Od.: „wir machen kein Geschäft (keinen Gewinn) [mit dem Wort]“, „wir verfälschen nicht [das Wort]“.