Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel | NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

1. Mose 6:1-22

6  Nun geschah es, als die Menschen auf der Oberfläche des Erdbodens zahlreich zu werden anfingen und ihnen Töchter geboren wurden,+  daß dann die Söhne* des [wahren] Gottes+ die Töchter der Menschen zu beachten+ begannen [und gewahrten], daß sie gut aussahen; und sie nahmen sich dann Frauen, nämlich alle, die sie erwählten.  Danach sprach Jehova: „Mein Geist+ soll nicht auf unabsehbare Zeit dem Menschen gegenüber walten,+ da er* ja Fleisch+ ist. Somit sollen sich seine Tage auf hundertzwanzig Jahre belaufen.“+  Die Nẹphilim* befanden sich in jenen Tagen auf der Erde und auch danach, als die Söhne des [wahren] Gottes weiterhin mit den Töchtern der Menschen Beziehungen hatten und sie ihnen Söhne gebaren; sie waren die Starken*, die vor alters waren, die Männer von Ruhm*.  Da sah Jehova, daß die Schlechtigkeit des Menschen ausnehmend groß war auf der Erde und daß jede Neigung+ der Gedanken seines Herzens allezeit* nur schlecht war.+  Und Jehova bedauerte,+ daß er Menschen auf der Erde gemacht hatte, und es schmerzte ihn in seinem Herzen.+  Da sprach Jehova: „Ich werde die Menschen, die ich erschaffen habe,+ von der Oberfläche des Erdbodens wegwischen, vom Menschen bis zum Haustier, bis zu dem sich regenden Tier und bis zu dem fliegenden Geschöpf der Himmel,+ denn ich bedauere wirklich, daß ich sie gemacht habe.“+  Noah aber fand Gunst in den Augen Jehovas.  Dies ist die Geschichte Noahs. Noah war ein gerechter Mann.+ Er erwies sich als untadelig unter seinen Zeitgenossen*. Noah wandelte mit dem [wahren] Gott.+ 10  Im Laufe der Zeit wurde Noah der Vater von drei Söhnen, Sem, Ham und Jạphet.+ 11  Und die Erde wurde verderbt vor den Augen des [wahren] Gottes,+ und die Erde wurde mit Gewalttat+ erfüllt. 12  So sah Gott die Erde, und siehe, sie war verderbt,+ denn alles Fleisch hatte seinen Weg auf der Erde verderbt.+ 13  Danach sprach Gott zu Noah: „Das Ende allen Fleisches ist vor mich gekommen,+ weil die Erde voller Gewalttat ist durch sie; und hier verderbe ich sie samt der Erde.+ 14  Mache dir eine Arche* aus dem Holz eines harzigen Baumes.*+ Du wirst Abteile* in der Arche machen, und du sollst sie innen und außen mit Teer+ bedecken. 15  Und auf diese Weise wirst du sie machen: dreihundert Ellen*+ die Länge der Arche, fünfzig Ellen ihre Breite und dreißig Ellen ihre Höhe. 16  Du wirst der Arche eine zóhar [Dach oder Fenster]* machen, und du wirst sie nach oben hin* bis zum Maß von einer Elle vollenden, und den Eingang der Arche wirst du an ihrer Seite anbringen;+ du wirst sie mit einem unteren, einem zweiten und einem dritten [Stockwerk] machen. 17  Und ich, siehe, ich bringe die Sintflut*+ der Wasser über die Erde, um alles Fleisch, in dem die Lebenskraft+ wirksam ist,* unter den Himmeln zu verderben. Alles, was sich auf der Erde befindet, wird verscheiden.+ 18  Und ich will meinen Bund mit dir errichten; und du sollst in die Arche hineingehen, du und deine Söhne und deine Frau und die Frauen deiner Söhne mit dir.+ 19  Und von jedem lebenden Geschöpf einer jeden Art Fleisch+ wirst du je zwei in die Arche bringen, um sie mit dir am Leben zu erhalten.+ Ein männliches und ein weibliches werden es sein. 20  Von den fliegenden Geschöpfen nach ihren Arten und von den Haustieren nach ihren Arten,+ von allen sich regenden Tieren des Erdbodens nach ihren Arten*, je zwei werden dort hineingehen zu dir, damit sie am Leben erhalten werden.+ 21  Und du, nimm dir allerlei Speise, die gegessen wird;+ und du sollst sie bei dir sammeln, und sie soll dir und ihnen zur Nahrung dienen.“+ 22  Und Noah ging daran, gemäß allem zu tun, was Gott ihm geboten hatte. Geradeso tat er.+

Fußnoten

„Engel“, LXXA.
„Er“, bezieht sich auf den Begriff „dem Menschen“ u. nicht auf den Ausdruck „mein Geist“.
Od.: „Die Fäller“, „Die zu Fall Bringenden“. Hebr.: hanNephilím.
„Die Starken“. Hebr.: haggibborím.
Wtl.: „des Namens“.
Wtl.: „den ganzen Tag“.
„Unter seinen Zeitgenossen“. Wtl.: „unter (in) seinen Generationen“. Hebr.: bedhorotháw.
Wtl.: „einen Kasten“. Hebr.: teváth. Siehe 2Mo 2:3, 5.
Wtl.: „[aus] Bäumen von Gopher“, einem harzigen Holz, möglicherweise Zypresse.
Od.: „Zellen“, „Kammern“, „Kabinen“.
Eine Elle entspricht ca. 44,5 cm.
Od.: „eine Lichtöffnung“. Hebr.: zóhar.
Od.: „von oben“.
Od.: „den Himmelsozean“. Hebr.: hammabbúl; lat.: dilụvii (von dilụvium; hiervon leitet sich die Bezeichnung „Diluvium“ her). Siehe 7:6, Fn.
Wtl.: „in dem [die] wirksame Kraft ([der] Geist) [des] Lebens [ist]“. Hebr.: ʼascher-bṓ rúach chajjím. Hier bedeutet rúach „wirksame Kraft“, „Geist“. Siehe 1:2, Fn. („Kraft“).
Wtl.: „nach seiner Art“. Hebr.: leminéhu. Siehe 1:11, Fn.