Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

1. Chronika 20:1-8

20  Und es geschah um die Zeit der Wiederkehr des Jahres,+ zu der Zeit, da die Könige ausrücken,+ daß Jọab daranging, die Streitmacht des Heeres zu führen+ und das Land der Söhne Ạmmons zu verderben und zu kommen und Rạbba+ zu belagern, während David in Jerusalem wohnte; und Jọab fuhr fort, Rạbba zu schlagen+ und es niederzureißen.  David aber nahm die Krone Mạlkams* von dessen Haupt+ und fand, daß sie an Gewicht ein Talent* Gold war, und kostbare Steine waren* darin; und sie kam dann auf Davids Haupt. Und er brachte sehr viel Beute aus der Stadt heraus.+  Und das Volk, das darin war, führte er heraus, und er beschäftigte+ sie fortan mit dem Sägen von Steinen und [mit Arbeit] an scharfen eisernen Geräten und an Äxten;*+ und auf diese Weise tat dann David mit allen Städten der Söhne Ạmmons. Schließlich kehrte David und alles Volk nach Jerusalem zurück.  Und danach geschah es, daß bei Gẹser+ Krieg ausbrach mit den Philịstern+. Damals war es, daß Sịbbechai+, der Huschathịter, Sịppai* niederschlug, [einen] von denen, die von den Rẹphaïm*+ geboren worden waren, so daß sie unterworfen wurden.  Und wieder einmal kam es zu einem Krieg mit den Philịstern; und Ẹlhanan+, der Sohn Jạirs, schlug Lạchmi, den Bruder Gọliaths+, des Gathịters,* schließlich nieder, dessen Speerschaft wie ein Weberbaum war.+  Und wiederum kam es zu einem Krieg, bei Gath+, als gerade ein Mann von außergewöhnlicher Größe+ da war, der je sechs Finger und Zehen hatte, vierundzwanzig;+ und auch er war den Rẹphaïm*+ geboren worden.  Und er verhöhnte+ Israel fortwährend. Schließlich schlug ihn Jọnathan*, der Sohn Schimẹas+, des Bruders Davids, nieder.  Diese waren es, die den Rẹphaïm+ in Gath+ geboren worden waren; und sie fielen+ dann durch die Hand Davids und durch die Hand seiner Knechte.

Fußnoten

„Molchols, ihres Königs“, LXX; Vg: „Melchoms“. Siehe 2Sa 12:30, Fn. („Malkams“).
Siehe Anh. 8A.
Od.: „kostbares Gestein (ein kostbarer Stein) war“.
„An Äxten“, bei geringfügiger Korrektur in Übereinstimmung mit 2Sa 12:31; M: „an Steinsägen“.
„Saph“ in 2Sa 21:18.
„Den Rephaim“. BHK(hebr.): haRephaʼím; Vg: „(den) Raphaim“; LXX: „den Riesen“.
Od.: „Goliaths von Gath“.
Wtl.: „dem Rapha“. Hebr.: lehaRapháʼ. Der Name des Vaters steht hier für das gesamte Riesengeschlecht.
Wtl.: „Jehonathan“.