Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

1. Chronika 15:1-29

15  Und er fuhr fort, in der Stadt Davids Häuser+ für sich zu bauen; und er bereitete ferner eine Stätte+ für die Lade des [wahren] Gottes und schlug ein Zelt dafür auf.  Damals sprach David: „Niemand soll die Lade des [wahren] Gottes tragen außer den Levịten, denn sie sind es, die Jehova erwählt hat, die Lade Jehovas* zu tragen+ und ihm bis auf unabsehbare Zeit zu dienen+.“  Dann versammelte David ganz Israel nach Jerusalem,+ um die Lade+ Jehovas an ihren Ort hinaufzubringen, den er für sie bereitet hatte.  Und David ging daran, die Söhne Aarons+ und die Levịten zu versammeln;  von den Söhnen Kẹhaths: Ụriël+, den Obersten, und seine Brüder, hundertzwanzig;  von den Söhnen Merạris+: Asạja+, den Obersten, und seine Brüder, zweihundertzwanzig;  von den Söhnen Gẹrschoms+: Jọel+, den Obersten, und seine Brüder, hundertdreißig;  von den Söhnen Elizạphans+: Schemạja+, den Obersten, und seine Brüder, zweihundert;  von den Söhnen Hẹbrons: Ẹliël, den Obersten, und seine Brüder, achtzig; 10  von den Söhnen Ụsiëls+: Amminạdab, den Obersten, und seine Brüder, hundertzwölf. 11  Ferner berief David Zạdok+ und Ạbjathar+, die Priester, und die Levịten Ụriël+, Asạja+ und Jọel+, Schemạja+ und Ẹliël+ und Amminạdab, 12  und er sprach weiter zu ihnen: „Ihr seid die Häupter+ der Väter der Levịten. Heiligt+ euch, ihr und eure Brüder, und ihr sollt die Lade Jehovas, des Gottes Israels, hinaufbringen an den Ort, den* ich für sie bereitet habe. 13  Weil ihr [es] das erste Mal nicht getan habt,+ ist Jehova, unser Gott, gegen uns durchgebrochen,+ denn wir suchten nicht nach ihm gemäß dem Brauch.“+ 14  Da heiligten+ sich die Priester und die Levịten, um die Lade Jehovas, des Gottes Israels, hinaufzubringen. 15  Dann begannen die Söhne der Levịten die Lade des [wahren] Gottes zu tragen+, so wie es Moses auf Jehovas Wort hin geboten hatte, auf ihren Schultern, mit den Stangen auf sich.+ 16  David hieß nun die Obersten der Levịten, ihre Brüder, die Sänger+, mit den Instrumenten des Gesangs,+ Saiteninstrumenten+ und Harfen+ und Zimbeln,+ zu lautem Spielen aufzustellen, damit sie Freudenklänge aufsteigen ließen. 17  Demgemäß stellten die Levịten Hẹman+ auf, den Sohn Jọels, und von seinen Brüdern Ạsaph+, den Sohn Berẹchjas; und von den Söhnen Merạris, ihren Brüdern, Ẹthan+, den Sohn Kuschạjas; 18  und mit ihnen ihre Brüder von der zweiten Abteilung,+ Sachạrja+, Ben und Jaasiël und Schemirạmoth und Jẹhiël und Ụnni, Ẹliab und Benạja und Maasẹja und Mattịthja und Eliphelẹhu und Miknẹja und Ọbed-Ẹdom+ und Jẹiël, die Torhüter, 19  und die Sänger Hẹman+, Ạsaph+ und Ẹthan mit den Kupferzimbeln, um laut zu spielen;+ 20  und Sachạrja und Ạsiël+ und Schemirạmoth und Jẹhiël und Ụnni und Ẹliab und Maasẹja und Benạja mit Saiteninstrumenten, [eingestimmt] auf Alamọth*+, 21  und Mattịthja+ und Eliphelẹhu und Miknẹja und Ọbed-Ẹdom und Jẹiël und Asạsja mit Harfen+, [eingestimmt] auf Scheminịth*+, um als Leiter zu dienen; 22  und Kenạnja+, den Obersten der Levịten beim Tragen, der im Tragen unterwies*, denn er war fachkundig+; 23  und Berẹchja und Elkạna, die Torhüter+ für die Lade; 24  und Schebạnja und Jọsaphat und Nẹthanel und Ạmasai und Sachạrja und Benạja und Eliẹser, die Priester, die vor der Lade des [wahren] Gottes laut die Trompeten+ erschallen ließen, und Ọbed-Ẹdom und Jehịja, die Torhüter für die Lade. 25  Und David+ und die älteren Männer Israels+ und die Obersten+ der Tausendschaften waren es schließlich, die hingingen, um die Lade des Bundes Jehovas aus dem Haus Ọbed-Ẹdoms+ mit Freuden+ heraufzubringen. 26  Und es geschah, als der [wahre] Gott den Levịten half,+ während sie die Lade des Bundes Jehovas trugen, daß sie darangingen, sieben junge Stiere und sieben Widder zu opfern.+ 27  Und David war in ein ärmelloses Obergewand von feinem Gewebe gekleidet und auch alle Levịten, die die Lade trugen, und die Sänger und Kenạnja+, der Oberste über das Tragen bei den Sängern+; doch hatte David ein leinenes Ẹphod+ an. 28  Und alle Israeliten brachten die Lade des Bundes Jehovas unter Jubelgeschrei+ und mit Hörnerklang+ und mit Trompeten+ und mit Zimbeln+ herauf, wobei sie auf Saiteninstrumenten und Harfen laut spielten.+ 29  Und es geschah, als die Lade des Bundes+ Jehovas bis zur Stadt Davids kam, daß Mịchal+ selbst, Sauls Tochter, durchs Fenster hinabblickte und König David dann herumhüpfen und [den Anlaß] feiern sah;+ und sie begann ihn in ihrem Herzen zu verachten+.

Fußnoten

„Jehovas“, Al, L u. viele Hss.
„Den Ort, den“, TVg u. 4 hebr. Hss.; fehlt in M.
„Alamoth“, ein musikalischer Ausdruck, dessen Bedeutung nicht geklärt ist. Wtl.: „jungen Frauen“, „Mädchen“. Weist wahrsch. auf die Sopranstimme junger Frauen od. Mädchen od. auf das Falsett von Knaben hin.
„Scheminith“. Wtl.: „der achten“. Weist möglicherweise auf die achte Tonart od. auf eine tiefere Oktave hin.
„Der . . . unterwies“. Im Hebr. steht dafür ein Infinitivus absolutus, eine Verbform, bei der Zeit u. Person unbestimmt sind.