Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zum Inhaltsverzeichnis springen

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Online-Bibel

NEUE-WELT-ÜBERSETZUNG DER HEILIGEN SCHRIFT

1. Chronika 14:1-17

14  Und Hịram+, der König von Tỵrus+, sandte dann Boten zu David und Zedernstämme+ und Erbauer von Mauern und Holzbearbeiter, damit sie ihm ein Haus+ bauten.  Und David erkannte, daß Jehova ihn als König über Israel bestätigt+ hatte, denn sein Königtum war hoch erhoben wegen seines Volkes Israel.+  Und David nahm dann weitere Frauen+ in Jerusalem, und David wurde der Vater von weiteren Söhnen und Töchtern.+  Und dies sind die Namen der Kinder, die in Jerusalem sein wurden: Schammụa+ und Schọbab+, Nathan+ und Sạlomo+,  und Jịbhar+ und Elischụa und Ẹlpelet,+  und Nọgah und Nẹpheg+ und Japhịa,  und Elischạma+ und Beeljạda und Eliphẹlet.+  Und die Philịster bekamen zu hören, daß David zum König über ganz Israel gesalbt worden war.+ Daraufhin kamen alle Philịster herauf, um David zu suchen.+ Als David davon hörte, zog er dann gegen sie* aus.  Und die Philịster ihrerseits kamen heran und fielen fortwährend in die Tiefebene Rẹphaïm ein.+ 10  Und David begann Gott zu befragen,+ indem [er] sprach: „Soll ich gegen die Philịster hinaufziehen, und wirst du sie bestimmt in meine Hand geben?“ Darauf sagte Jehova zu ihm: „Zieh hinauf, und ich werde sie bestimmt in deine Hand geben.“ 11  So zog David nach Baal-Pẹrazim+ hinauf, und dort schlug er sie schließlich nieder. Da sprach David: „Der [wahre] Gott hat durch meine Hand meine Feinde durchbrochen gleich einer von Wassern verursachten Bresche.“ Darum gab man jenem Ort+ den Namen Baal-Pẹrazim. 12  Folglich ließen sie ihre Götter* dort.+ Dann sprach David [das Wort], und so wurden sie im Feuer verbrannt.+ 13  Später machten die Philịster nochmals einen Einfall in der Tiefebene.+ 14  Darauf befragte+ David wiederum Gott, und der [wahre] Gott sagte nun zu ihm: „Du sollst nicht hinter ihnen her hinaufziehen. Biege von der geraden Richtung gegen sie um, und du sollst vor den Bạka-Sträuchern* an sie herankommen.+ 15  Und es geschehe, wenn du das Geräusch des Einherschreitens in den Wipfeln der Bạka-Sträucher hörst,+ daß du dann in den Kampf ausziehst,+ denn der [wahre] Gott wird vor dir her ausgezogen sein,+ um das Lager der Philịster zu schlagen.“ 16  Da tat David so, wie es der [wahre] Gott ihm geboten hatte,+ und sie schlugen dann das Lager der Philịster von Gịbeon+ bis nach Gẹser+. 17  Und Davids Ruhm*+ begann in alle Länder auszugehen, und Jehova selbst legte den Schrecken vor ihm auf alle Nationen.+

Fußnoten

Wtl.: „vor ihnen“. Vgl. 1Mo 10:9, Fn. („gegen“).
„Ihre Götter“, M(hebr.: ʼelohēhém)LXXVg.
„Den Baka-Sträuchern“. Hebr.: habbechaʼím; LXXVg: „den Birnbäumen“.
Wtl.: „Name“.