Zurück zum Inhalt

Nachrichten­redaktion für Journalisten

FRANKREICH

Frankreich zahlt Jehovas Zeugen unrechtmäßig erhobene Steuer zurück

Nach einem 14-jährigen Rechtsstreit erstattete die französische Regierung Jehovas Zeugen am 11. Dezember 2012 insgesamt 6 373 987,31 Euro.

ARMENIEN

Armenien muss 17 Zeugen Jehovas entschädigen

Am 27. November 2012 entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte: Armenien muss an 17 Wehrdienstverweigerer aus Gewissensgründen wegen Verletzung der Menschenrechte 112 000 Euro Entschädigung zahlen.

SÜDKOREA

Jehovas Zeugen seit 100 Jahren in Korea aktiv

SEOUL (Republik Korea): Der November 2012 ist für die mehr als 100000 Zeugen Jehovas in Südkorea ein ganz besonderer Monat. Hier die Hintergründe.

VEREINIGTE STAATEN

Hurrikan „Sandy“ verwüstet US-Ostküste

NEW YORK: Am 29. Oktober 2012 verwüstete Hurrikan „Sandy“ große Teile der Ostküste der Vereinigten Staaten.

ÖSTERREICH

Österreich muss Jehovas Zeugen für Diskriminierung entschädigen

Am 25. September 2012 entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, dass Österreich Jehovas Zeugen diskriminiert hat.

VEREINIGTE STAATEN

Videoclip: Jehovas Zeugen in Manhattan

Zeugen Jehovas sind nun in New York auch mit mobilen Infoständen präsent. Hier können sich Passanten biblischen Lesestoff in allen möglichen Sprachen mitnehmen. Wie ist die Resonanz?

JAPAN

Japan: Ein Jahr danach

Noch über ein Jahr nach der schrecklichen Katastrophe in Japan haben Jehovas Zeugen Überlebenden praktische Hilfe geleistet.