Zurück zum Inhalt

4. NOVEMBER 2019
NACHRICHTEN AUS ALLER WELT

Meilenstein im Predigtwerk von Jehovas Zeugen: JW.ORG jetzt in 1000 Sprachen

Die leitende Körperschaft von Jehovas Zeugen freut sich bekannt zu geben, dass in dem Bemühen, Menschen aus allen Völkern zu Jüngern zu machen, ein weiterer Meilenstein erreicht wurde. Auf JW.ORG gibt es nun Artikel, Videos und Hörbeiträge in 1 000 Sprachen, darunter 100 Gebärdensprachen.

Samuel Herd von der leitenden Körperschaft bei der Herausgabe der Neuen-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften in Italienischer Gebärdensprache im August 2010 (verfügbar auf jw.org)

Gerrit Lösch von der leitenden Körperschaft sagt: „Unsere Übersetzungsarbeit hat eine lange Geschichte, die bis in das späte 19. Jahrhundert zurückreicht. Und in den letzten Jahren hat die Arbeit stark zugenommen.“ Geoffrey Jackson, der ebenfalls zur leitenden Körperschaft gehört, fügt hinzu: „Es waren etwas mehr als 100 Jahre vergangen, als wir im Januar 2013 schließlich in 508 Sprachen übersetzten. In weniger als 7 Jahren hat sich die Anzahl der Sprachen nun fast verdoppelt – von 508 auf 1 000. Das ist wirklich bemerkenswert!“

Auf der Website kann man verschiedenste Veröffentlichungen in über 1 000 Sprachen herunterladen. Die Startseite und andere Bereiche von jw.org können in 821 Sprachen angezeigt werden. Keine andere Website ist in so vielen Sprachen verfügbar. Ein Großteil der Übersetzungsarbeit wird von gut geschulten Freiwilligen in rund 350 Übersetzungsbüros weltweit geleistet.

„Publikationen in so vielen Sprachen herauszugeben bringt besondere Herausforderungen mit sich“, erklärt Izak Marais von der Abteilung Translation Services in der Weltzentrale in Warwick (New York, USA). „Manchmal, wenn wir in eine relativ kleine Sprache übersetzen wollten, fehlten uns die nötigen Schriftzeichen. Im Laufe der Jahre haben wir deshalb zahlreiche Schriftzeichen und Schriftarten erstellt, mit denen wir Publikationen in Hunderten von Sprachen drucken können. Außerdem haben wir viele Hürden überwunden, um unsere Publikationen in so vielen Sprachen digital auf jw.org veröffentlichen zu können. Tatsächlich sind in vielen dieser Sprachen keine anderen Publikationen im Internet verfügbar.“

Clive Martin, der die Abteilung MEPS Programming beaufsichtigt, erklärt dazu: „Wir standen unter anderem vor der Herausforderung, unsere Artikel in Hunderten von Sprachen mit verschiedenen Schriftarten und Schriftbildern auf ein und derselben Website darzustellen. 21 unserer Sprachen werden zum Beispiel von rechts nach links geschrieben. Und für die 100 Gebärdensprachen mussten wir ein spezielles Design entwerfen, das auf gehörlose Nutzer zugeschnitten ist.“

Kommerzielle Websites konzentrieren sich gewöhnlich auf die Sprachen, die ihnen am profitabelsten erscheinen. Jehovas Zeugen haben aber ein ganz anderes Ziel: Sie wollen die Botschaft der Bibel allen verfügbar machen, die sie gerne hören möchten, und zwar so einfach und ansprechend wie möglich.

Alle Ehre gebührt Jehova. Er hat unsere Anstrengungen gesegnet, Menschen aus allen Völkern zu Jüngern zu machen. Und wir vertrauen fest darauf, dass er uns die Mittel und die Kraft geben wird, auf der ganzen Welt noch viele Herzen mit der guten Botschaft vom Königreich zu erreichen – bis er diese Aufgabe für abgeschlossen erklärt (Matthäus 28:19, 20).