Zurück zum Inhalt

13. JANUAR 2021
TURKMENISTAN

Turkmenisches Militärgericht verurteilt Bruder Ruslan Artykmyradov zu Freiheitsstrafe von zwei Jahren

Turkmenisches Militärgericht verurteilt Bruder Ruslan Artykmyradov zu Freiheitsstrafe von zwei Jahren

Am 11. Januar 2021 verurteilte ein turkmenisches Militärgericht Bruder Ruslan Artykmyradov zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren. Damit ist er bereits zum zweiten Mal wegen seiner neutralen Haltung in Haft.

Nach der Urteilsverkündung war Ruslan guter Dinge und lächelte. Als er abgeführt wurde, zitierte er Jesu Worte aus Matthäus 24:13: „Wer aber bis zum Ende ausgeharrt hat, der wird gerettet.“

Der Glaube unserer jungen Brüder in Turkmenistan macht uns wirklich Mut. Sie folgen bereitwillig Jesu Beispiel, der „für die vor ihm liegende Freude“ viel ertrug (Hebräer 12:2).