Zurück zum Inhalt

Schwester Wiktorija Werchoturowa

18. AUGUST 2021
RUSSLAND

Schwester Wiktorija Werchoturowa bleibt trotz drohender Verurteilung freudig

Schwester Wiktorija Werchoturowa bleibt trotz drohender Verurteilung freudig

Rückblick

  1. Das Priokski-Bezirksgericht Nischni Nowgorod gibt in Kürze seine Entscheidung im Fall von Schwester Wiktorija Werchoturowa bekannt. Die Staatsanwaltschaft hat noch kein Strafmaß beantragt *

  2. 17. Juli 2020

    Wiktorija werden Reisebeschränkungen auferlegt

  3. 26. März 2020

    Gegen Wiktorija wird ein Strafverfahren eingeleitet

  4. 17. Juli 2019

    Zehn Polizeibeamte und ein Ermittlungsbeamter durchsuchen fünf Stunden lang die Wohnung von Wiktorija und ihrem Mann Sergei. Währenddessen werden beide in getrennten Räumen festgehalten. Die Beamten beschreiben Wiktorija die schlimmen Zustände im Gefängnis und versuchen, sie damit einzuschüchtern

Kurzbiografie

Mit Jehovas Hilfe bleiben unsere Brüder und Schwestern in Russland trotz Verfolgung freudig. Wir sind sicher, dass er sie auch weiterhin „mit aller Freude und mit Frieden“ erfüllen wird (Römer 15:13).

^ Abs. 3 Das Datum der Urteilsverkündung wird nicht immer im Voraus bekannt gegeben.