Zurück zum Inhalt

3. OKTOBER 2019
MEXIKO

Die Neue-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften in Zapotekisch (Tehuantepecano) veröffentlicht

Am 27. September 2019 wurde auf einem regionalen Kongress in San Blas Atempa, Oaxaca (Mexiko) die Neue-Welt-Übersetzung der Christlichen Griechischen Schriften in Zapotekisch (Tehuantepecano) veröffentlicht. Die 1 983 Anwesenden freuten sich sehr über diese neue Bibel, die von Bruder Joel Izaguirre, einem Mitglied des Zweigkomitees in Mittelamerika, vorgestellt wurde. Interessanterweise ist es die erste Bibelübersetzung in Zapotekisch (Tehuantepecano) *, die den Gottesnamen Jehova enthält.

Während der Übersetzungsarbeiten standen die Übersetzer vor außergewöhnlichen Herausforderungen. Kurz nachdem das Team in das Übersetzungsbüro eingezogen war, kam es in der Gegend zu politischen und sozialen Unruhen. Gewalttätige Gruppen versperrten die Eingänge der Stadt. Da diese angespannte Lage einen ganzen Monat lang anhielt, wurden die Lebensmittel knapp. Glücklicherweise versorgten unsere Brüder aus den umliegenden Dörfern das Team mit den Erzeugnissen ihrer Farmen. Die Übersetzer wurden mit einer weiteren schwierigen Situation konfrontiert. Am 7. September 2017 verwüstete ein Erdbeben der Stärke 8,2 die Stadt. Das Übersetzungsbüro wurde stark beschädigt und war einsturzgefährdet. Daraufhin sorgte das Zweigbüro Mittelamerika dafür, dass das Übersetzerteam schnell in das Zweigbüro ziehen konnte. Außerdem ermunterte ein Mitglied der leitenden Körperschaft das gesamte Übersetzungsteam per Videokonferenz mit Gedanken aus der Bibel.

Ohne Zweifel wird diese neue Bibelübersetzung noch mehr Zapoteken helfen, „zu einer genauen Erkenntnis der Wahrheit“ zu kommen (1. Timotheus 2:3, 4).

^ Abs. 2 Zapotekisch (Tehuantepecano) wird von mehr als 85 000 Menschen in Mexiko gesprochen und ist eine der mehr als 50 indigenen zapotekischen Sprachen.