Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Hämatologie (Autoimmunerkrankungen)

Optimierung der Hämostase

Life-threatening retro-pharyngeal bleed in a case of systemic lupus erythematosus--an uncommon but important evil of a common disease.

Palla A, Rogers J, Singh S.

Quelle‎: BMJ Case Rep 2011 Oct 11;2011.

Indiziert‎: PubMed 22675012

DOI‎: 10.1136/bcr.08.2011.4627

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22675012

Experiences with recombinant FVIIa in the emergency treatment of patients with autoimmune thrombocytopenia: a review of the literature.

Salama A, Rieke M, Kiesewetter H, von Depka M.

Quelle‎: Ann Hematol 2009;88(1):11-5.

Indiziert‎: PubMed 18787824

DOI‎: 10.1007/s00277-008-0608-3

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18787824

The use of recombinant factor VIIa in a Jehovah's Witness with auto-immune thrombocytopenia and post-splenectomy haemorrhage.

Waddington DP, McAuley FT, Hanley JP, Summerfield GP.

Quelle‎: Br J Haematol 2002;119(1):286-8.

Indiziert‎: PubMed 12358947

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12358947

Acquired type 3-like von Willebrand syndrome preceded full-blown systemic lupus erythematosus.

Niiya M, Niiya K, Takazawa Y, Hayashi Y, Tanio Y, Kushiro M, Tanimizu M, Hasegawa H, Tanimoto M.

Quelle‎: Blood Coagul Fibrinolysis 2002;13(4):361-5.

Indiziert‎: PubMed 12032403

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12032403

Effective hemostasis with rFVIIa treatment in two patients with severe thrombocytopenia and life-threatening hemorrhage.

Gerotziafas GT, Zervas C, Gavrielidis G, et al.

Quelle‎: Am J Hematol 2002;69(3):219-22.

Indiziert‎: PubMed 11891811

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11891811


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.