Zurück zum Inhalt

Zurück zum Untermenü

Jehovas Zeugen

Deutsch

Trauma und Notfallmedizin

Multimodaler, interdisziplinärer und individualisierter Ansatz

Emergency subtotal colectomy in a Jehovah's Witness with massive lower gastrointestinal bleeding: challenges encountered and lessons learned.

Raman SR, Parithivel VS, Cosgrove JM.

Quelle‎: Am J Crit Care 2011;20(2):179, 176-8.

Indiziert‎: PubMed 21362723

DOI‎: 10.4037/ajcc2011498

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21362723

Clinical strategies in the medical care of Jehovah's Witnesses.

Remmers PA, Speer AJ.

Quelle‎: Am J Med 2006;119(12):1013-8.

Indiziert‎: PubMed 17145240

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17145240

Care of the injured Jehovah's Witness patient: case report and review of the literature.

Kulvatunyou N, Heard SO.

Quelle‎: J Clin Anesth 2004;16(7):548-53.

Indiziert‎: PubMed 15590263

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15590263

Trauma surgery.

Maltz SB, Mellett MM, Fantus RJ.

Quelle‎: Blood Conservation in the Surgical Patient. Baltimore: Williams & Wilkins; 1996. pp. 417-20.

Indiziert‎: ISBN 0-683-07531-4

http://www.worldcat.org/oclc/32705503

Jehovah's Witnesses: unique problems in a unique trauma population.

Victorino G, Wisner DH.

Quelle‎: J Am Coll Surg 1997;184(5):458-68.

Indiziert‎: PubMed 9145065

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9145065

Traumatically injured Jehovah's Witnesses: a sixteen-year experience of treatment and transfusion dilemmas at a level I trauma center.

Nelson BS, Heiskell LE, Cemaj S, O'Callaghan TA, Koller CE.

Quelle‎: J Trauma 1995;39(4):681-5.

Indiziert‎: PubMed 7473954

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7473954


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.