Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Trauma und Notfallmedizin

Permissive Hypotension

Damage control resuscitation is associated with a reduction in resuscitation volumes and improvement in survival in 390 damage control laparotomy patients.

Cotton BA, Reddy N, Hatch QM, LeFebvre E, Wade CE, Kozar RA, Gill BS, Albarado R, McNutt MK, Holcomb JB.

Quelle‎: Ann Surg 2011;254(4):598-605.

Indiziert‎: PubMed 21918426

DOI‎: 10.1097/SLA.0b013e318230089e

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21918426

Resuscitation with hydroxyethyl starch improves renal function and lactate clearance in penetrating trauma in a randomized controlled study: the FIRST trial (Fluids in Resuscitation of Severe Trauma).

James MF, Michell WL, Joubert IA, Nicol AJ, Navsaria PH, Gillespie RS.

Quelle‎: Br J Anaesth 2011;107(5):693-702.

Indiziert‎: PubMed 21857015

DOI‎: 10.1093/bja/aer229

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21857015

Hypotensive resuscitation strategy reduces transfusion requirements and severe postoperative coagulopathy in trauma patients with hemorrhagic shock: preliminary results of a randomized controlled trial.

Morrison CA, Carrick MM, Norman MA, Scott BG, Welsh FJ, Tsai P, Liscum KR, Wall MJ Jr, Mattox KL.

Quelle‎: J Trauma 2011;70(3):652-63.

Indiziert‎: PubMed 21610356

DOI‎: 10.1097/TA.0b013e31820e77ea

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21610356

[Jehova's Witnesses and severe injury with impending hemorrhaging: how complex is the treatment?]. [Article in German]

Zeckey C, Vanin N, Neitzke G, Mommsen P, Bachmann S, Frink M, Wilhelmi M, Krettek C, Hildebrand F.

Quelle‎: Chirurg 2011;82(6):531-5.

Indiziert‎: PubMed 21088815

DOI‎: 10.1007/s00104-010-1999-y

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21088815

Hypotensive resuscitation during active hemorrhage: impact on in-hospital mortality.

Dutton RP, Mackenzie CF, Scalea TM.

Quelle‎: J Trauma 2002;52(6):1141-6.

Indiziert‎: PubMed 12045644

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12045644


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.