Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

HNO-Heilkunde — chirurgische Eingriffe

Transfusionsrisiken und Unabwägbarkeiten

Transfusion of allogenic leukocyte-depleted packed red blood cells is associated with postoperative morbidity in patients undergoing oral and oropharyngeal cancer surgery.

Perisanidis C, Dettke M, Papadogeorgakis N, Schoppmann A, Mittlböck M, Kyzas PA, Ewers R, Seemann R.

Quelle‎: Oral Oncol 2012;48(4):372-8.

Indiziert‎: PubMed 22182932

DOI‎: 10.1016/j.oraloncology.2011.11.020

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22182932

Does transfusion improve the outcome for HNSCC patients treated with radiotherapy?—results from the randomized DAHANCA 5 and 7 trials.

Hoff CM, Lassen P, Eriksen JG, Hansen HS, Specht L, Overgaard M, Grau C, Johansen J, Bentzen J, Andersen L, Evensen JF, Overgaard J.

Quelle‎: Acta Oncol 2011;50(7):1006-14.

Indiziert‎: PubMed 21790306

DOI‎: 10.3109/0284186X.2011.592650

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21790306

Transfusion as a predictor of recurrence and survival in head and neck cancer surgery patients.

Chau JK, Harris JR, Seikaly HR.

Quelle‎: J Otolaryngol Head Neck Surg 2010;39(5):516-22.

Indiziert‎: PubMed 20828514

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20828514

Anemia during sequential induction chemotherapy and chemoradiation for head and neck cancer: the impact of blood transfusion on treatment outcome.

Bhide SA, Ahmed M, Rengarajan V, Powell C, Miah A, Newbold K, Nutting CM, Harrington KJ.

Quelle‎: Int J Radiat Oncol Biol Phys 2009;73(2):391-8.

Indiziert‎: PubMed 18692326

DOI‎: 10.1016/j.ijrobp.2008.04.052

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18692326


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.