Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Orthopädische Chirurgie

Präoperative Planung und Patientenvorbereitung

Preparation of the patient for surgery.

Seeber P, Shander A.

Quelle‎: Basics of Blood Management, Second Edition. Chichester, West Sussex, [UK]; Wiley-Blackwell; 2013. p. 139-59.

Indiziert‎: ISBN 978-0-470-67070-5

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/9781118338070.ch11/summary

Blood management strategies for total knee arthroplasty.

Levine BR, Haughom B, Strong B, Hellman M, Frank RM.

Quelle‎: J Am Acad Orthop Surg 2014;22(6):361-71.

Indiziert‎: PubMed 24860132

DOI‎: 10.5435/JAAOS-22-06-361

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24860132

Should all patients be optimized to the same preoperative hemoglobin level to avoid transfusion in primary knee arthroplasty?

Basora M, Tió M, Martin N, Lozano L, Salazar F, Sánchez-Etayo G, Raquel B, Pereira A.

Quelle‎: Vox Sang 2014;107(2):148-52.

Indiziert‎: PubMed 24684514

DOI‎: 10.1111/vox.12147

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24684514

Preparing a Jehovah's Witness for major elective surgery.

Cooper L, Ford K, Miller E.

Quelle‎: BMJ 2013;346:f1588.

Indiziert‎: PubMed 23493825

DOI‎: 10.1136/bmj.f1588

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23493825

Practical recommendations for patient blood management and the reduction of perioperative transfusion in joint replacement surgery.

Bruce W, Campbell D, Daly D, Isbister J.

Quelle‎: ANZ J Surg 2013;83(4):222-9.

Indiziert‎: PubMed 23116065

DOI‎: 10.1111/ans.12000

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23116065

Primary and revision total hip replacement in patients who are Jehovah's Witnesses.

Nelson CL, Stewart JG.

Quelle‎: Clin Orthop Relat Res 1999;(369):251-61.

Indiziert‎: PubMed 10611880

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10611880


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.