Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Orthopädische Chirurgie

Präoperative oder perioperative angiografische Embolisation

Embolization of hypervascular bone metastases reduces intraoperative blood loss: a case-control study.

Pazionis TJ, Papanastassiou ID, Maybody M, Healey JH.

Quelle‎: Clin Orthop Relat Res 2014;472(10):3179-87.

Indiziert‎: PubMed 24964883

DOI‎: 10.1007/s11999-014-3734-3

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24964883

Bloodless surgery by a regional intra-arterial tourniquet during primary and revision THA.

Bernasek T, Mangar D, Omar HR, Lyons S, Karlnoski RA, Chen R, Baumgarten A, Sprenker CJ, Camporesi EM.

Quelle‎: Orthopedics 2013;36(12):e1527-33.

Indiziert‎: PubMed 24579225

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24579225

The role of preoperative transarterial embolization in spinal tumors. A large single-center experience.

Thiex R, Harris MB, Sides C, Bono CM, Frerichs KU.

Quelle‎: Spine J 2013;13(2):141-9.

Indiziert‎: PubMed 23218826

DOI‎: 10.1016/j.spinee.2012.10.031

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23218826

Preoperative embolization significantly decreases intraoperative blood loss during palliative surgery for spinal metastasis.

Kato S, Murakami H, Minami T, Demura S, Yoshioka K, Matsui O, Tsuchiya H.

Quelle‎: Orthopedics 2012;35(9):e1389-95.

Indiziert‎: PubMed 22955407

DOI‎: 10.3928/01477447-20120822-27

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22955407

Intravascular balloon to minimize blood loss during total hip replacement in a Jehovah's Witness.

Mangar D, Shube S, Omar H, Kolla J, Karlnoski RA, Camporesi EM.

Quelle‎: J Clin Anesth 2011;23(1):71-4.

Indiziert‎: PubMed 21296252

DOI‎: 10.1016/j.jclinane.2009.10.023

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21296252


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.