Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Orthopädische Chirurgie

Outcome (ökonomisch)

Experience of a network of transfusion coordinators for blood conservation (Ontario Transfusion Coordinators [ONTraC]).

Freedman J, Luke K, Escobar M, Vernich L, Chiavetta JA.

Quelle‎: Transfusion 2008;48(2):237-50.

Indiziert‎: PubMed 18005329

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18005329

Cost benefit analysis of topical tranexamic acid in primary total hip and knee arthroplasty.

Tuttle JR, Ritterman SA, Cassidy DB, Anazonwu WA, Froehlich JA, Rubin LE.

Quelle‎: J Arthroplasty 2014;29(8):1512-5.

Indiziert‎: PubMed 24630599

DOI‎: 10.1016/j.arth.2014.01.031

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24630599

Safety, cost savings, simplicity back broader use of bloodless surgery.

Mathias JM.

Quelle‎: OR Manager 2013;29(5):1, 6, 8-9.

Indiziert‎: PubMed 23755462

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23755462

Tranexamic acid reduces blood loss and financial cost in primary total hip and knee replacement surgery.

Irisson E, Hémon Y, Pauly V, Parratte S, Argenson JN, Kerbaul F.

Quelle‎: Orthop Traumatol Surg Res 2012;98(5):477-83.

Indiziert‎: PubMed 22854336

DOI‎: 10.1016/j.otsr.2012.05.002

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22854336

Effects of intravenous iron combined with low-dose recombinant human erythropoietin on transfusion requirements in iron-deficient patients undergoing bilateral total knee replacement arthroplasty.

Na HS, Shin SY, Hwang JY, Jeon YT, Kim CS, Do SH.

Quelle‎: Transfusion 2011;51(1):118-24.

Indiziert‎: PubMed 20624257

DOI‎: 10.1111/j.1537-2995.2010.02783.x

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20624257


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.