Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Kiefer- und Gesichtschirurgie

Umkehrung der Antikoagulation

Risk of bleeding after dentoalveolar surgery in patients taking anticoagulants.

Broekema FI, van Minnen B, Jansma J, Bos RR.

Quelle‎: Br J Oral Maxillofac Surg. 2014.

Indiziert‎: PubMed 24485810

DOI‎: 10.1016/j.bjoms.2014.01.006

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24485810

Effect of non-specific reversal agents on anticoagulant activity of dabigatran and rivaroxaban. A randomised crossover ex vivo study in healthy volunteers.

Marlu R, Hodaj E, Paris A, Albaladejo P, Crackowski JL, Pernod G.

Quelle‎: Thromb Haemost 2012;108(2):217-24.

Indiziert‎: PubMed 22627883

DOI‎: 10.1160/TH12-03-0179

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22627883

Reversal of clopidogrel-induced bleeding with rFVIIa in healthy subjects: a randomized, placebo-controlled, double-blind, exploratory study.

Skolnick BE, Shenouda M, Khutoryansky NM, Pusateri AE, Gabriel D, Carr ME.

Quelle‎: Anesth Analg 2011;113(4):703-10.

Indiziert‎: PubMed 21890888

DOI‎: 10.1213/ANE.0b013e318228c690

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21890888

Bleeding risk and reversal strategies for old and new anticoagulants and antiplatelet agents.

Levi M, Eerenberg E, Kamphuisen PW.

Quelle‎: J Thromb Haemost 2011;9(9):1705-12.

Indiziert‎: PubMed 21729240

DOI‎: 10.1111/j.1538-7836.2011.04432.x

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21729240

Emergency reversal of warfarin anticoagulation.

Lin Y, Callum J.

Quelle‎: CMAJ 2010;182(18):2004.

Indiziert‎: PubMed 21078740

DOI‎: 10.1503/cmaj.100983

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21078740


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.