Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Geburtshilfe

Uterotonika

A randomized clinical trial of preoperative versus postoperative misoprostol in elective cesarean delivery.

Ragab A, Barakat R, Alsammani MA.

Quelle‎: Int J Gynaecol Obstet 2016;132(1):82-4.

Indiziert‎: PubMed 26522140

DOI‎: 10.1016/j.ijgo.2015.06.057

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26522140

Prophylactic oxytocin for the third stage of labour to prevent postpartum haemorrhage.

Westhoff G, Cotter AM, Tolosa JE.

Quelle‎: Cochrane Database Syst Rev 2013;10:CD001808.

Indiziert‎: PubMed 24173606

DOI‎: 10.1002/14651858.CD001808.pub2

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24173606

Prostaglandins for preventing postpartum haemorrhage.

Tunçalp Ö, Hofmeyr GJ, Gülmezoglu AM.

Quelle‎: Cochrane Database Syst Rev 2012;(8):CD000494.

Indiziert‎: PubMed 22895917

DOI‎: 10.1002/14651858.CD000494.pub4

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22895917

Intravenous sulprostone infusion in the treatment of retained placenta.

Stefanovic V, Paavonen J, Loukovaara M, Halmesmäki E, Ahonen J, Tikkanen M.

Quelle‎: Acta Obstet Gynecol Scand 2013;92(4):426-32.

Indiziert‎: PubMed 22862433

DOI‎: 10.1111/j.1600-0412.2012.01506.x

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22862433

Rectally administered misoprostol versus intravenous oxytocin infusion during cesarean delivery to reduce intraoperative and postoperative blood loss.

Chaudhuri P, Banerjee GB, Mandal A.

Quelle‎: Int J Gynaecol Obstet 2010;109(1):25-9.

Indiziert‎: PubMed 20070961

DOI‎: 10.1016/j.ijgo.2009.11.009

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20070961

Treatment of post-partum haemorrhage with sublingual misoprostol versus oxytocin in women receiving prophylactic oxytocin: a double-blind, randomised, non-inferiority trial.

Blum J, Winikoff B, Raghavan S, Dabash R, Ramadan MC, Dilbaz B, Dao B, Durocher J, Yalvac S, Diop A, Dzuba IG, Ngoc NT.

Quelle‎: Lancet 2010;375(9710):217-23.

Indiziert‎: PubMed 20060162

DOI‎: 10.1016/S0140-6736(09)61923-1

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20060162

Comparison of two oxytocin regimens to prevent uterine atony at cesarean delivery: a randomized controlled trial.

Munn MB, Owen J, Vincent R, Wakefield M, Chestnut DH, Hauth JC.

Quelle‎: Obstet Gynecol 2001;98(3):386-90.

Indiziert‎: PubMed 11530117

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11530117


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.