Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Geburtshilfe

Anämiemanagement — postpartal

The use of iron sucrose complex for anemia in pregnancy and the postpartum period.

Breymann C.

Quelle‎: Semin Hematol 2006;43(Suppl 6):S28-S31.

Indiziert‎: ISSN 0037-1963

http://www.worldcat.org/oclc/1605802

Iron sucrose with and without recombinant erythropoietin for the treatment of severe postpartum anemia: a prospective, randomized, open-label study.

Krafft A, Breymann C.

Quelle‎: J Obstet Gynaecol Res 2011;37(2):119-24.

Indiziert‎: PubMed 21159035

DOI‎: 10.1111/j.1447-0756.2010.01328.x

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21159035

Efficacy of intravenous iron for treating postpartum anemia in low-resource African countries: a pilot study in Malawi.

Armand-Ugón R, Cheong T, Matapandewu G, Rojo-Sanchís A, Bisbe E, Muñoz M; Anaemia Working Group España.

Quelle‎: J Womens Health (Larchmt) 2011;20(1):123-7.

Indiziert‎: PubMed 21091191

DOI‎: 10.1089/jwh.2010.2192

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21091191

Massive obstetric hemorrhage in a Jehovah's Witness: intraoperative strategies and high-dose erythropoietin use.

Belfort M, Kofford S, Varner M.

Quelle‎: Am J Perinatol 2011;28(3):207-10.

Indiziert‎: PubMed 20827658

DOI‎: 10.1055/s-0030-1266158

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20827658

A 12-week randomised study comparing intravenous iron sucrose versus oral ferrous sulphate for treatment of postpartum anemia.

Westad S, Backe B, Salvesen KA, Nakling J, Økland I, Borthen I, Rognerud Jensen OH, Kolås T, Løkvik B, Smedvig E.

Quelle‎: Acta Obstet Gynecol Scand 2008;87(9):916-23.

Indiziert‎: PubMed 18720044

DOI‎: 10.1080/00016340802317802

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18720044

Erythropoietin and intravenous iron therapy in postpartum anaemia.

Wågström E, Åkesson A, Van Rooijen M, Larson B, Bremme K.

Quelle‎: Acta Obstet Gynecol Scand 2007;86(8):957-62.

Indiziert‎: PubMed 17653881

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17653881

[Acute postpartum anaemia. Clinical practice and interest of intravenous iron]. [Article in French]

Broche DE, Gay C, Armand-Branger S, Grangeasse L, Terzibachian JJ.

Quelle‎: Gynecol Obstet Fertil 2004;32(7-8):613-9.

Indiziert‎: PubMed 15450260

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15450260


Dieser Bereich auf jw.org ist hauptsächlich als Informationsquelle für Mediziner gedacht. Es werden weder medizinische Ratschläge noch Behandlungsempfehlungen gegeben; die Informationen sind auch keine Alternative zu einem qualifizierten Arzt. Die angegebene medizinische Literatur ist nicht von Jehovas Zeugen herausgegeben, aber sie weist auf Transfusionsalternativen hin, die in Erwägung gezogen werden können. Jeder Mediziner steht selbst in der Pflicht, seinen Informationsstand aktuell zu halten, verschiedene Behandlungsmethoden abzuwägen und Patienten dabei zu helfen, eine Behandlung entsprechend ihrer Gesundheit und gemäß ihren Wünschen, Vorstellungen und Überzeugungen zu wählen. Nicht alle aufgeführten Strategien sind für alle Patienten angemessen und akzeptabel.

An Patienten: Wenden Sie sich in Gesundheitsfragen immer an einen Arzt.

Die Nutzung dieser Website unterliegt den Nutzungsbedingungen.