Wir halten uns an den Maßstab der Bibel für Ehe und Scheidung. Gott hat die Ehe als eine dauerhafte Verbindung zwischen Mann und Frau vorgesehen. Der einzige schriftgemäße Scheidungsgrund ist Hurerei [sexuelle Unmoral] (Matthäus 19:5, 6, 9).

Helfen Jehovas Zeugen Paaren mit Eheproblemen?

Ja, auf verschiedene Weise:

  • Veröffentlichungen. Diese beinhalten immer wieder Artikel, die helfen, Ehen zu stärken, auch dann wenn sie scheinbar nicht mehr zu retten sind. Zum Beispiel: „Fest zusammenhalten“, „Verzeihen können“ und „Dem Partner wieder vertrauen“.

  • Zusammenkünfte. In unseren Versammlungen (Gemeinden) und auf kleineren und größeren Kongressen wird der praktische Rat der Bibel für Ehepaare erklärt.

  • Älteste. Versammlungsälteste bieten Ehepaaren persönliche und individuelle Hilfe an. Sie verweisen dabei auf biblische Grundsätze, wie zum Beispiel Epheser 5:22-25.

Müssen Versammlungsälteste einer Scheidung zustimmen?

Nein. Auch wenn die Ältesten gebeten werden, einem Paar bei Eheproblemen zu helfen, haben sie nicht das Recht, dem Paar zu sagen, was es tun soll (Galater 6:5). Wer sich scheiden lässt, ohne dafür einen schriftgemäßen Grund zu haben, darf gemäß der Bibel nicht wieder heiraten (1. Timotheus 3:1, 5, 12).

Dürfen Zeugen Jehovas sich von ihrem Ehepartner trennen?

Die Bibel rät Ehepaaren zusammenzubleiben, auch wenn die Umstände alles andere als ideal sind (1. Korinther 7:10-16). Viele Probleme können gelöst werden, indem man aufrichtig betet, biblische Grundsätze anwendet und Liebe zeigt (1. Korinther 13:4-8; Galater 5:22).

Dennoch gibt es Christen, die sich in bestimmten Extremsituationen für eine Trennung von ihrem Ehepartner entschieden haben. Diese Situationen sind:

  • Vorsätzliche Verletzung der Unterhaltspflicht (1. Timotheus 5:8).

  • Schwere körperliche Misshandlung (Psalm 11:5).

  • Tatsächliche Gefährdung der Glaubensausübung. Ein Beispiel: Ein Ehepartner versucht, den anderen zu zwingen, Gottes Gebote zu übertreten. Der Betroffene könnte dann entscheiden, dass eine Trennung der einzige Ausweg ist, um „Gott, dem Herrscher, mehr [zu] gehorchen als den Menschen“ (Apostelgeschichte 5:29).