Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Was ist die Watch Tower Bible and Tract Society?

Was ist die Watch Tower Bible and Tract Society?

Die Watch Tower Bible and Tract Society of Pennsylvania ist eine Non-Profit-Organisation, die 1884 im Bundesstaat Pennsylvania (USA) rechtlich eingetragen wurde. Jehovas Zeugen als Religionsgemeinschaft nutzen diese Rechtskörperschaft für ihr weltweites Bibelwerk, um unter anderem Bibeln und biblische Literatur zu veröffentlichen.

Gemäß der Satzung der Watch Tower Bible and Tract Society dient diese Körperschaft religiösen, bildenden und gemeinnützigen Zwecken. Im Vordergrund steht dabei, „das Evangelium von Gottes Königreich unter Christus Jesus zu predigen und zu lehren“. Die Mitgliedschaft erfolgt ausschließlich auf individuelle Einladung und ist unabhängig von Spenden. Die Mitglieder und Vorsitzenden unterstützen die leitende Körperschaft von Jehovas Zeugen.

Weitere Rechtskörperschaften

Außer der Watch Tower Bible and Tract Society of Pennsylvania nutzen Jehovas Zeugen noch Dutzende weitere Rechtskörperschaften in den jeweiligen Ländern. * Manche verwenden in ihrem Namen Begriffe wie „Watch Tower“, „Watchtower“ oder Übersetzungen davon.

Durch diese verschiedenen Rechtskörperschaften konnten wir im Laufe der Jahre viel erreichen. Zum Beispiel:

  • Druck und Verlag. Wir haben rund 220 Millionen Bibeln hergestellt und etwa 40 Milliarden biblische Publikationen — in über 700 Sprachen. Auf der Website jw.org kann man die Bibel in über 120 Sprachen kostenlos lesen. Außerdem findet man dort Antworten auf Fragen zur Bibel, wie zum Beispiel „Was ist das Reich Gottes?“.

  • Bildung. Wir halten verschiedene Bibelseminare ab. Zum Beispiel haben seit 1943 über 8 000 Zeugen Jehovas die Wachtturm-Bibelschule Gilead besucht. Dieser Intensivkurs hat sie als Missionare ausgebildet oder für andere verantwortungsvolle Aufgaben bei Jehovas Zeugen ausgerüstet. Und bei den wöchentlichen Gottesdiensten lernen Millionen Menschen etwas aus der Bibel, nicht nur Zeugen Jehovas. Zudem geben wir Lese- und Schreibkurse, für die wir ein Lehrbuch in 110 Sprachen veröffentlicht haben.

  • Humanitäre Hilfe. Wir leisten Katastrophenhilfe — sowohl bei Naturkatastrophen, wie dem Erdbeben in Haiti 2010, als auch bei Konflikten, wie dem Genozid in Ruanda 1994.

Jehovas Zeugen nutzen diese Rechtskörperschaften zwar und haben durch sie auch sehr viel erreicht, aber ihr gottesdienstliches Werk ist nicht von diesen abhängig. Jeder Christ ist Gott persönlich verantwortlich, dem Gebot nachzukommen, die gute Botschaft der Bibel zu predigen und zu lehren (Matthäus 24:14; 28:19, 20). Wir sind davon überzeugt, dass unser Werk den Segen Gottes hat und dass das Wachstum ihm zu verdanken ist (1. Korinther 3:6, 7).

^ Abs. 5 In Deutschland zum Beispiel Jehovas Zeugen in Deutschland, K. d. ö. R. und die Wachtturm Bibel- und Traktat-Gesellschaft der Zeugen Jehovas, e. V., Selters/Taunus.

Mehr dazu

Wie wird unsere Literatur verfasst und übersetzt?

Wir veröffentlichen Literatur in über 750 Sprachen. Warum machen wir uns diese Mühe?

Katastrophenhilfe: Liebe in Aktion

Wo Jehovas Zeugen in Zeiten der Not überall im Einsatz waren. Ein Jahresbericht.