Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Sind Jehovas Zeugen Christen?

Ja. Wir sind Christen, und zwar aus mehreren Gründen:

  • Wir versuchen, uns ganz eng an das zu halten, was Jesus Christus lehrte und vorlebte (1. Petrus 2:21)

  • Stichwort Rettung: Wir glauben, dass Jesus hierbei die Schlüsselfigur ist. „Es gibt keinen anderen Namen unter dem Himmel, der unter den Menschen gegeben worden ist, durch den wir gerettet werden sollen“ (Apostelgeschichte 4:12)

  • Wer sich dafür entscheidet, Zeuge Jehovas zu werden, lässt sich im Namen Jesu taufen (Matthäus 28:18, 19)

  • Wir beten zu Gott in Jesu Namen (Johannes 15:16)

  • Wir erkennen an, dass Jesus Autorität über jeden Menschen hat (1. Korinther 11:3)

Allerdings unterscheiden wir uns in vielerlei Hinsicht von anderen religiösen Gruppen, die sich als christlich bezeichnen. Zum Beispiel glauben wir nicht, dass Jesus Teil einer Dreieinigkeit ist, wohl aber, dass er der Sohn Gottes ist (Markus 12:29; Matthäus 16:16). Andere Lehren, für die wir keinen Beleg in der Bibel finden: dass die Seele unsterblich ist; dass Gott Menschen ewig in einer Hölle quält; dass sich Geistliche durch besondere Titel abheben sollten (Prediger 9:5; Hesekiel 18:4; Matthäus 23:8-10).

 

Mehr dazu

Muss man als Christ an die Dreieinigkeit glauben?

Die Trinitätslehre ist schwer zu erklären. Die Botschaft der Bibel dagegen ist klar und einfach.

Mythos Nr. 1: Die Seele ist unsterblich

Was die Bibel wirklich dazu lehrt.

Mythos Nr. 2: Die Bösen werden in der Hölle gequält

Der Gott der Liebe soll Menschen mit ewiger Qual strafen? Ist das wirklich denkbar?

Sollten Christen religiöse Titel gebrauchen?

Anreden wie „Ehrwürden“, „Hochwürden“ oder „Allerheiligster Vater“ sind seit Langem in Gebrauch. Heißt die Bibel die Verwendung solcher Titel gut?