Einstellung der Bedienungshilfe

Search

Sprache auswählen

Zurück zum Untermenü

Zurück zum Inhalt

Jehovas Zeugen

Deutsch

Wie finanzieren Jehovas Zeugen ihr Werk?

Unser Predigtwerk wird hauptsächlich durch freiwillige Spenden von Zeugen Jehovas finanziert. Bei uns gibt es keinen Zehnten und es geht auch kein Klingelbeutel herum (Matthäus 10:7, 8). Wer möchte, kann etwas in die Spendenkästen werfen, die in unseren Sälen stehen. Die Spender bleiben anonym.

Ein Grund, warum unsere Ausgaben überschaubar bleiben, ist: Wir haben keine bezahlten Geistlichen. Außerdem: Dass Jehovas Zeugen von Haus zu Haus gehen, ist ihr persönliches Engagement, sie werden nicht dafür bezahlt. Und die Säle für unsere Gottesdienste sind nicht pompös.

Was geschieht mit Spendengeldern, die an die Zweigbüros von Jehovas Zeugen weitergeleitet werden? Sie werden in der Katastrophenhilfe, für die Unterstützung von Missionaren und reisenden Predigern, den Bau von Kongress- und Königreichssälen in Entwicklungsländern und für den Druck und Versand von Bibeln und anderen christlichen Publikationen eingesetzt.

Jeder entscheidet, wie viel und wofür er spenden möchte — ob für die laufenden Kosten seiner Versammlung (Gemeinde), für das weltweite Werk oder für beides. Außerdem hängt jede Versammlung in regelmäßigen Abständen zur Information einen Finanzbericht aus.

Mehr dazu

Dankbar für Jehovas Großzügigkeit

Die Bibel unterscheidet deutlich zwischen passenden und unpassenden Motiven dafür, von unserer Zeit, unserer Kraft und unseren Mitteln zu geben.

Videoclip: Wie Jehovas Zeugen ihr Werk finanzieren

Kurz gesagt: durch Spenden aus aller Welt. Hier bekommen Sie einen Einblick.